Shogun

    Shogun

    USA 1979–1980
    Deutsche Erstausstrahlung: 02.10.1982 ZDF

    5 tlg. US-Abenteuerfilm von Eric Bercovici nach dem Roman von James Clavell, Regie: Jerry London (Shogun; 1980).

    Im frühen 17. Jh. strandet der schiffbrüchige englische Seemann John Blackthorne (Richard Chamberlain) an der japanischen Küste. Der Fürst Toranaga (Toshiro Mifune) nimmt ihn auf und macht ihn zu seinem Verbündeten im Kampf gegen seinen Erzfeind Ishido (Nabuo Kaneko) um den Titel des Shogun, des obersten Kriegsherrn. Blackthorne wird als erster Ausländer zum Samurai ernannt. Er verliebt sich unglücklich in die verheiratete Übersetzerin Lady Mariko (Yoko Shimada). Der mächtige Jesuitenpater Alvito (Damien Thomas) sieht sich und seine Kirche durch Blackthornes wachsenden Einfluss bedroht. Fürst Yabu (Frankie Sakai) ist Toranagas Vertrauter, der aber später zur Gegenseite überläuft. Bei einem von ihm eingefädelten Überfall auf Blackthorne kommt Mariko ums Leben. Schließlich wird Toranaga zum Shogun ernannt, und Yabu begeht Selbstmord. Blackthorne muss seine Träume begraben, jemals wieder in die Heimat zurückzukehren.

    Die fünf spielfilmlangen Folgen liefen sehr erfolgreich zur Primetime. Später wurde Shogun, anders geschnitten, auch in sieben und elf Teilen wiederholt. Bei den vielen japanischen Dialogen im Film wurden Untertitel eingeblendet. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Shogun auf DVD

    Shogun – Community

    maik (geb. 1990) am 30.09.2010: @ Thomas Willst also damit sagen das Shogun auch auf DVD geschnitten ist??? Mich würde genau interessieren was da noch fehlt.
    Thomas (geb. 1976) am 17.08.2010: Zum einen muß ich hier erstmal zu den Beiträgen vom 10.07.09 & 12.12.09 etwas sagen. Ja die Serie endet sowohl bei der DVD-Box als auch im TV und im Buch so. Nun aber zu meinem eigentlichen Eintrag hier. Ich finde es, wie es leider bei vielen der alten Serien ist, sehr trauig dass sie dann doch recht geschnitten sind. Ich kann mich noch daran erinnern, als ich Shogun das erstemal im TV sah, das dort wesentlich mehr Szenen drin waren. Man hat sie bei den letzten Wiederholungen einfach weg gelassen. Auf der DVD-Box sieht es nicht viel besser aus. Allerdings muß man dazu sagen, dass die Sender recht gerne hingehen und gute Filme sowie gute Serien kürzen und verstümmeln bevor sie sie senden. Ich habe, und tue es immer noch, mir Shogun gerne angeschaut. Sei es im TV oder auf DVD. Aber ich find es schade, dass man alles kürzen und schneiden muß. Damit verlieren viele Filme und Serien vieles an Spannung und Reiz. Deshalb fänd ich es echt toll wenn sie Shogun mal wieder ungeschnitten bringen würden.
    Martina (geb. 1978) am 12.12.2009: Unvollendet ist ein dehnbarer Begriff. Ja, die Serie endet mit dem begonnenen Schiffsbau bzw. damit, dass ein Erzähler noch etwas über Toranagas Zukunft, nämlich dass er es schafft, zum Shogun ernannt zu werden, berichtet. Toranaga selbst gesteht, das Schiff der Holländer vernichtet zu haben und auch jedes weitere Schiff zu vernichten, mit dem Blackthorne Japan evtl. wieder verlassen könnte.
    Impierium22 am 10.07.2009: Mal ne Frage. Ich habe die DVD von Shogun mit vielen DVDs die rechts zu sehen ist mit gelben Hintergrund. Aber mein Freund sagte die Endet wo er das Schiff baut von dem Erbe der Toten Frau! Nun die Frage soll das das Ende sein da A nicht geklärt ist ob das Schiff fertig wird höhrte ja auf wie er es baute und der Rest auch nicht geklärt war zwischen seinen Feinden usw? Is also auf der DVD Folge nicht alles drauf oder sollte es wirklich so ein unvollendedes Ende gewesen sein?
    Bemie (geb. 1962) am 31.05.2007: Vor vielen Jahren sah ich mal eine Folge einer Serie gleichen Namens im TV. Das war aber eine japanische Samurai-Serie, die ich hier allerdings nicht wiederfinde. Hatte diese evtl. einen anderen Namen?

    Cast & Crew

    Auch interessant …