neue Folgen

    ProSiebenProSiebenSa 27.08.Die beste Show der Welt – Bild: ProSiebenDie beste Show der Welt (D 2016–)Nicht weniger als die „Beste Show der Welt“ versuchen Joko & Klaas ab April 2016 für ProSieben zu finden. Die beiden moderieren insgesamt acht Kurzshows, von denen das Publikum für die beste Idee abstimmt.Super RTLSuper RTLSa 27.08.Ever After High – Bild: MattelEver After High (CDN 2013–)Animationsserie mit den gleichnamigen Spielzeugpuppen, ähnlich denen von „Monster High“.VOXVOXSa 27.08.Die große Samstags-Dokumentation – Bild: VOXDie große Samstags-Dokumentation (D 2009–)Zwei- oder vierstündiger Dokumentationsblock am Samstagabend, der sich jeweils einem Thema widmet und dieses aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und dokumentiert.3sat3satSa 27.08.Kulturplatz – Bild: SRFKulturplatz (CH 2004–)„kulturplatz“ berichtet über die wichtigen Kulturereignisse der Woche in der Schweiz und über das internationale Kulturgeschehen. Die Sendung analysiert Trends in allen Kultursparten, behält die wichtigen Akteure der Schweizer Kulturszene im Auge, wirft einen neugierigen Blick hinter die Kulissen, mischt sich ein in Debatten und beleuchtet Hintergründe des Kulturbetriebs.WDRWDRSa 27.08.Lokalzeit extra – Bild: WDRLokalzeit extra (D 2015–)Ableger der „Lokalzeit“-Sendungen, der über ein bundeslandesweit interessantes Thema berichtet.ProSieben FunProSieben FunSa 27.08.The Royals – Bild: E! EntertainmentThe Royals (USA 2015–)Der älteste Sohn von König Simon (Vincent Regan) ist bei einem Militär-Manöver einem Unfall zum Opfer gefallen. Während der Monarch von diesem Schicksalsschlag schwer getroffen ist, managt Königin Helena (Elizabeth Hurley) die Krise: Sohn Liam (William Moseley) rückt auf den Posten des Thronfolgers nach. Für den bisher eher unbekümmerten und lebenslustigen Liam eine schwere Bürde. Er verlässt sich auf seinen Bodyguard und engsten Vertrauten Marcus (Ukweli Roach). Zudem hat er gerade die Bekanntschaft einer attraktiven jungen Frau gemacht, die sich als Ophelia Pryce (Merritt Patterson) herausstellt, Tochter des distinguierten amerikanischen Sicherheitschefs der Königsfamilie, Ted Pryce (Oliver Milburn). Das jüngste der Königskinder ist die rebellische Prinzessin Eleanor, die starke selbstzerstörerische Tendenzen hat, unaufhörlich gegen die manipulative Mutter rebelliert und mit Drogenexzessen in der Klatschpresse steht. Im Gegensatz zu ihrem Bruder hat Eleanor mit ihrem neuen Leibwächter große Probleme. Im Hintergrund der Familie lauert Simons Bruder Cyrus (Jake Maskall), der nur zu gerne selber König geworden wäre. Für unfreiwillige Komik sorgen dessen beide wenig helle Töchter.Das ErsteDas ErsteSa 27.08.Wer weiß denn sowas? – Bild: ARD/Thomas LeidigWer weiß denn sowas? (D 2015–)Jeweils von einem prominenten Gast unterstützt, stellen sich die Teamkapitäne Bernhard Hoëcker („Genial daneben“) und Elton („1, 2 oder 3“) montags bis freitags den Fragen von Moderator Kai Pflaume. Es gilt, „spannende und skurrile Fragen aus Wissenschaft, Tierwelt und dem täglichen Leben zu beantworten“, um möglichst viel Geld zu erspielen. Die Zuschauer entscheiden sich zu Beginn der Show, ob sie sich auf die Seite von Bernhard Hoëcker oder Elton schlagen. Beide Teams spielen um Bares für ihre Unterstützer und am Ende wird der Gewinn unter den Anhängern des Siegerteams aufgeteilt. Auf einer großen, interaktiven Spielewand mit zwölf Kategorien verbergen sich Fragen wie: „Was ist das Besondere an einem finnischen Reisepass?“, „Was passiert, wenn man Milch mit Cola mischt?“ oder „Warum können Männer Frauen laut einer wissenschaftlichen Studie nicht gut zuhören?“. Die Auflösungen werden anschließend in Form von Einspielfilmen präsentiert, aber auch Kai Pflaume greift hin und wieder selbst in den Experimentierkasten.VOXVOXSo 28.08.Biete Rostlaube, suche Traumauto – Bild: VOXBiete Rostlaube, suche Traumauto (D 2010–)Die Doku-Soap hilft Menschen, die gern ein neues Auto hätten, jedoch nicht über das nötige Kleingeld verfügen. Verschenkt wird allerdings nichts, denn das Geld für ein neues Gefährt müssen sich die Protagonisten bei Panagiota Petridou, laut VOX „eine der besten Autoverkäuferinnen Deutschlands“, erarbeiten. Mit Hilfe der 30-Jährigen und ihres KFZ-Teams werden zunächst Lack und Technik des eigenen, alten Wagens auf Vordermann gebracht. Anschließend wird das Auto verkauft. Im Auftrag der VOX-Profiverkäuferin müssen die Kandidaten dann noch weitere Autos aufmöbeln und möglichst mit hohem Gewinn weiterverkaufen. Am Ende entscheidet sich, ob die erzielten Einnahmen für den Kauf des anvisierten Traumautos reichen oder ob doch nur eine Notlösung in Frage kommt.Comedy CentralComedy CentralSo 28.08.Bob's Burgers – Bild: FOXBob’s Burgers (USA 2011–)In einem heruntergekommenen Stadtteil betreiben Bob und seine Familie ein kleines Burgerrestaurtant. Auch wenn die Geschäfte derzeit ziemlich mies laufen ist Bob überzeugt davon, mit seinen Burgern irgendwann einmal den ganz großen Erfolg zu erzielen. Doch vorher machen ihm seine Frau und Kinder das Leben schwer …Sport1Sport1So 28.08.Bundesliga Pur – Bild: Sport1Bundesliga Pur (D 1993–)Alle Spiele, alle Tore auf Sport1: Jeden Sonntag zeigt „Bundesliga Pur“ den Komplett-Überblick zum aktuellen Spieltag im deutschen Fußball-Oberhaus und blickt auf sämtliche Partien vom Freitag und Samstag zurück. In kompakter Form werden noch einmal alle Highlights der jeweiligen Spieltags-Begegnungen präsentiert.Das ErsteDas ErsteSo 28.08.Druckfrisch – Bild: Das ErsteDruckfrisch (D 2003–)Die neue 30-minütige Büchersendung, die gemeinschaftlich vom BR, NDR und WDR produziert wird, versteht sich nicht als Hort der elitären Literaturkritik, sondern will frech, meinungsstark und populär Interessantes und Amüsantes aufgreifen, was zwischen Buchdeckeln erscheint. Vom Kochbuch bis zur Belletristik reicht dabei das Spektrum der behandelten und bewerteten „Drucksachen“. Der Literaturkritiker Denis Scheck wird einmal im Monat über Neuerscheinungen und Bestsellerlisten berichten, Autoren vorstellen und interviewen und damit den Zuschauern eine Orientierung im unübersichtlichen Büchermarkt geben, der jedes Jahr allein in Deutschland rund 90.000 Neuerscheinungen auswirft. Die neue Bücher-Sendung ist talk-orientiert, wird aber nicht in einem Studio produziert, sondern begibt sich an die Orte des Geschehens und des Schaffens. Das Konzept sieht vor, dass Denis Scheck beispielsweise eine junge Berliner Autorin als Literaturreporter in einem Kreuzberger Cafè trifft, kurze Literaturtipps kommen direkt aus der Buchhandlung, über die Philosophie des Kochens spricht der Kritiker am besten am Herd und den großen Romancier John Updike besucht man in Boston. Wichtig ist der Redaktion, den Fernsehzuschauern Einblicke in den Buchmarkt zu geben, ihnen eigene Einschätzungen des Reporters und klare Empfehlungen zu geben.MTVMTVSo 28.08.Ex on the Beach – Bild: MTVEx on the Beach (GB 2014–)Acht Singles wollen in dieser Reality-Show einen Traumurlaub mit Meer, Sonne und Sex verbringen. Alles könnte so schön sein, doch nacheinander erhält jeder aus der Gruppe Besuch von früheren PartnerInnen, die den Spaß auf der Insel empfindlich stören …NickelodeonNickelodeonSo 28.08.Game Shakers - Jetzt geht's App – Bild: NickelodeonGame Shakers – Jetzt geht’s App (USA 2015–)Als die beiden ungleichen zwölfjährigen Schülerinnen Babe (Cree Cicchino) und Kenzie (Madisyn Shipman) für ein Schulprojekt zusammengesteckt werden, entsteht aus einer Spielerei von Kenzie ein Mobile Game namens „Sky Whale“. Zwar gefällt das Projekt ihrem Lehrer nicht, als die beiden es aber online freigeben, entwickelt es sich rasend schnell zum größten Game-Hit des Jahres. Das ruft den Rapper Double G (Kel Mitchell) auf den Plan, an dessen Musik sich die beiden für ihr Schulprojekt bedient hatten. Dank Vermittlung von Doubble Gs Sohn Triple G (Benjamin „Lil P-Nut“ Flores Jr.) beginnt eine Partnerschaft. Die vier gehen es zusammen mit Bebes und Kenzies Mitschüler Hudson (Thomas Kuc) an, ein eigenes Spieleimperium auf die Beine zu stellen: Game Shakers. artearteSo 28.08.Hundert Meisterwerke und ihre Geheimnisse – Bild: arteHundert Meisterwerke und ihre Geheimnisse (D/F 2013–)Kunstwerke sind wichtige historische Zeugnisse ihrer Zeit. Die neue Reihe stellt herausragende Werke der Kunstgeschichte vor. Die Gemälde werden dreidimensional animiert, so dass der Zuschauer das Gefühl hat, sich selbst mitten im Bild und in der Gesellschaft der jeweiligen Epoche zu befinden.MDRMDRSo 28.08.Der MDR Promi-Kühlschrank – Bild: MDRDer MDR Promi-Kühlschrank (D 2016–)Moderator Daniel Fischer besucht Prominente zuhause und inspiziert deren Kühlschränke. Aus dem Inhalt wird dann ein Mahl gekocht und zusammen verspeist.Animal PlanetAnimal PlanetSo 28.08.Monster Week – Bild: Animal PlanetMonster Week (USA 2012–)Jährliche Eventprogrammierung von Animal Planet, in der speziell für diesen Anlass produzierte Specials sowie themenbezogene Episoden von regulären Serien gezeigt werden. Seit 2014 findet die „Monster Week“ auch auf dem deutschen Animal-Planet-Ableger statt. In den USA wird seit 2014 im Rahmen der „Monster Week“ jährlich ein eigenproduzierter, fiktionaler B-Movie erstausgestrahlt.Sky Bundesliga 1Sky Bundesliga 1So 28.08.Sky90 – Bild: SkySky90 (D 2009–)Im Anschluss an den aktuellen Bundesligaspieltag begrüßt Patrick Wasserziehr kompetente Gäste, mit denen er die Ergebnisse des Spieltages einordnet und die Ereignisse diskutiert. Sonderausgaben von „Sky90“ liefen zusätzlichen im Rahmen der „Champions League“ oder zu WM 2010.WDRWDRSo 28.08.Sport Inside – Bild: WDRSport Inside (D 2007–)Hintergrundmagazin für Sportthemen, das Geschichten jenseits der glitzernden Sportwelt erzählt: seien es Wettmanipulationen im Tennis oder Doping im Radsport, Olympische Spiele oder Fußball-Weltmeisterschaften. Das Magazin war für den Adolf-Grimme-Preis 2008 und den Deutschen Fernsehpreis 2009 und 2011 nominiert. hr-Fernsehenhr-FernsehenSo 28.08.Sportschau – Bild: WDRSportschau (D 1961–)Als dienstälteste Sportsendung des deutschen Fernsehens ist die 1961 gestartete „Sportschau“ nicht mehr aus dem Programm der ARD wegzudenken und genießt auch heutzutage bei den Zuschauern noch einen enorm hohen Zuspruch. Gezeigt werden Berichte von allen wichtigen Fußballspielen des Tages, in der Regel beginnend mit den Begegnungen der 3. Liga, gefolgt von der 2. und 1. Bundesliga. In der Sonntagsausgabe sowie in Extraausgaben der Sendung finden auch Berichte über andere bedeutende Sportereignisse ihren Platz. Zwischen 1988 und 2003 liegen die Rechte für die Fernseh-Erstauswertung bei den Privatsendern RTL (1988–1992) und Sat.1 (1992–2003), was zu einer sehr ausgedünnten Berichterstattung und von 1992 bis 2003 zur Verkürzung der Samstagsausgabe auf eine halbe Stunde führt. Beliebter Bestandteil der Sendung ist seit 1971 auch die Zuschauerwahl des „Tor des Monats“ und das daraus jeweils resultierende „Tor des Jahres“.MDRMDRSo 28.08.Sportschau – Bild: WDRSportschau (D 1961–)Als dienstälteste Sportsendung des deutschen Fernsehens ist die 1961 gestartete „Sportschau“ nicht mehr aus dem Programm der ARD wegzudenken und genießt auch heutzutage bei den Zuschauern noch einen enorm hohen Zuspruch. Gezeigt werden Berichte von allen wichtigen Fußballspielen des Tages, in der Regel beginnend mit den Begegnungen der 3. Liga, gefolgt von der 2. und 1. Bundesliga. In der Sonntagsausgabe sowie in Extraausgaben der Sendung finden auch Berichte über andere bedeutende Sportereignisse ihren Platz. Zwischen 1988 und 2003 liegen die Rechte für die Fernseh-Erstauswertung bei den Privatsendern RTL (1988–1992) und Sat.1 (1992–2003), was zu einer sehr ausgedünnten Berichterstattung und von 1992 bis 2003 zur Verkürzung der Samstagsausgabe auf eine halbe Stunde führt. Beliebter Bestandteil der Sendung ist seit 1971 auch die Zuschauerwahl des „Tor des Monats“ und das daraus jeweils resultierende „Tor des Jahres“.WDRWDRSo 28.08.Sportschau – Bild: WDRSportschau (D 1961–)Als dienstälteste Sportsendung des deutschen Fernsehens ist die 1961 gestartete „Sportschau“ nicht mehr aus dem Programm der ARD wegzudenken und genießt auch heutzutage bei den Zuschauern noch einen enorm hohen Zuspruch. Gezeigt werden Berichte von allen wichtigen Fußballspielen des Tages, in der Regel beginnend mit den Begegnungen der 3. Liga, gefolgt von der 2. und 1. Bundesliga. In der Sonntagsausgabe sowie in Extraausgaben der Sendung finden auch Berichte über andere bedeutende Sportereignisse ihren Platz. Zwischen 1988 und 2003 liegen die Rechte für die Fernseh-Erstauswertung bei den Privatsendern RTL (1988–1992) und Sat.1 (1992–2003), was zu einer sehr ausgedünnten Berichterstattung und von 1992 bis 2003 zur Verkürzung der Samstagsausgabe auf eine halbe Stunde führt. Beliebter Bestandteil der Sendung ist seit 1971 auch die Zuschauerwahl des „Tor des Monats“ und das daraus jeweils resultierende „Tor des Jahres“.SWR FernsehenSWR FernsehenSo 28.08.Sportschau – Bild: WDRSportschau (D 1961–)Als dienstälteste Sportsendung des deutschen Fernsehens ist die 1961 gestartete „Sportschau“ nicht mehr aus dem Programm der ARD wegzudenken und genießt auch heutzutage bei den Zuschauern noch einen enorm hohen Zuspruch. Gezeigt werden Berichte von allen wichtigen Fußballspielen des Tages, in der Regel beginnend mit den Begegnungen der 3. Liga, gefolgt von der 2. und 1. Bundesliga. In der Sonntagsausgabe sowie in Extraausgaben der Sendung finden auch Berichte über andere bedeutende Sportereignisse ihren Platz. Zwischen 1988 und 2003 liegen die Rechte für die Fernseh-Erstauswertung bei den Privatsendern RTL (1988–1992) und Sat.1 (1992–2003), was zu einer sehr ausgedünnten Berichterstattung und von 1992 bis 2003 zur Verkürzung der Samstagsausgabe auf eine halbe Stunde führt. Beliebter Bestandteil der Sendung ist seit 1971 auch die Zuschauerwahl des „Tor des Monats“ und das daraus jeweils resultierende „Tor des Jahres“.NDRNDRSo 28.08.Sportschau – Bild: WDRSportschau (D 1961–)Als dienstälteste Sportsendung des deutschen Fernsehens ist die 1961 gestartete „Sportschau“ nicht mehr aus dem Programm der ARD wegzudenken und genießt auch heutzutage bei den Zuschauern noch einen enorm hohen Zuspruch. Gezeigt werden Berichte von allen wichtigen Fußballspielen des Tages, in der Regel beginnend mit den Begegnungen der 3. Liga, gefolgt von der 2. und 1. Bundesliga. In der Sonntagsausgabe sowie in Extraausgaben der Sendung finden auch Berichte über andere bedeutende Sportereignisse ihren Platz. Zwischen 1988 und 2003 liegen die Rechte für die Fernseh-Erstauswertung bei den Privatsendern RTL (1988–1992) und Sat.1 (1992–2003), was zu einer sehr ausgedünnten Berichterstattung und von 1992 bis 2003 zur Verkürzung der Samstagsausgabe auf eine halbe Stunde führt. Beliebter Bestandteil der Sendung ist seit 1971 auch die Zuschauerwahl des „Tor des Monats“ und das daraus jeweils resultierende „Tor des Jahres“.BR FernsehenBR FernsehenSo 28.08.Sportschau – Bild: WDRSportschau (D 1961–)Als dienstälteste Sportsendung des deutschen Fernsehens ist die 1961 gestartete „Sportschau“ nicht mehr aus dem Programm der ARD wegzudenken und genießt auch heutzutage bei den Zuschauern noch einen enorm hohen Zuspruch. Gezeigt werden Berichte von allen wichtigen Fußballspielen des Tages, in der Regel beginnend mit den Begegnungen der 3. Liga, gefolgt von der 2. und 1. Bundesliga. In der Sonntagsausgabe sowie in Extraausgaben der Sendung finden auch Berichte über andere bedeutende Sportereignisse ihren Platz. Zwischen 1988 und 2003 liegen die Rechte für die Fernseh-Erstauswertung bei den Privatsendern RTL (1988–1992) und Sat.1 (1992–2003), was zu einer sehr ausgedünnten Berichterstattung und von 1992 bis 2003 zur Verkürzung der Samstagsausgabe auf eine halbe Stunde führt. Beliebter Bestandteil der Sendung ist seit 1971 auch die Zuschauerwahl des „Tor des Monats“ und das daraus jeweils resultierende „Tor des Jahres“.rbbrbbSo 28.08.Sportschau – Bild: WDRSportschau (D 1961–)Als dienstälteste Sportsendung des deutschen Fernsehens ist die 1961 gestartete „Sportschau“ nicht mehr aus dem Programm der ARD wegzudenken und genießt auch heutzutage bei den Zuschauern noch einen enorm hohen Zuspruch. Gezeigt werden Berichte von allen wichtigen Fußballspielen des Tages, in der Regel beginnend mit den Begegnungen der 3. Liga, gefolgt von der 2. und 1. Bundesliga. In der Sonntagsausgabe sowie in Extraausgaben der Sendung finden auch Berichte über andere bedeutende Sportereignisse ihren Platz. Zwischen 1988 und 2003 liegen die Rechte für die Fernseh-Erstauswertung bei den Privatsendern RTL (1988–1992) und Sat.1 (1992–2003), was zu einer sehr ausgedünnten Berichterstattung und von 1992 bis 2003 zur Verkürzung der Samstagsausgabe auf eine halbe Stunde führt. Beliebter Bestandteil der Sendung ist seit 1971 auch die Zuschauerwahl des „Tor des Monats“ und das daraus jeweils resultierende „Tor des Jahres“.