Sei Jushi Bismark

    Sei Jushi Bismark

    J 1984–1985
    51 Episoden
    Alternativtitel: Star Musketeer Bismark

    In „Sei Jyushi Bismark“ wird das von den Menschen kolonialisierte Sonnensystem von den ausserirdischen Deathculas, ein Volk aus brutalen, gewissenlosen und clever agierenden Kriegern, angegriffen. Die letzte Hoffung für die Weltraumkolonien ist das von Charles Louvre, Wissenschaftler und hoher Offizier der Erdföderation, entwickelte Weltraumschlachtschiff Bismarck, dass mit seiner Größe und Feuerkraft an das legendäre, deutsche Schlachschiff „Bismarck“ aus dem 2.Weltkrieg erinnert.

    (Text: DJ-D)

    „Sei Jyushi Bismark“ ist eine 51-teilige japanische Zeichentrickserie (Anime) und wurde 1984 vom japanischen Sender NTV zum ersten Mal ausgestrahlt. Anfang der achtziger Jahre waren in Japan Mecha-Serien (Serien mit überdimensionalen Robotern) sehr beliebt. SJB war eine davon und ging in der Masse eher unbemerkt unter. Das zeigt allein die Tatsache, dass die erste Ausstrahlung für viele Jahre die einzige blieb. Ganz so erfolglos war SJB in Japan doch nicht: 1985 wurde es mit dem Preis „Bandai Incentive Award of Japan Animation Festival“ ausgezeichnet. (Text: www.yuma-city.de/DJ-D)

    DVD-Tipps von Sei Jushi Bismark-Fans

    Sei Jushi Bismark – Community

    Jack Xinority (geb. 1982) am 04.03.2013: Inzwischen wurden im Jahr 2010 die 5 fehlenden Episoden zumindest für Deutschland nachsynchronisiert. Außer Arne Elsolz, der Sprecher von Jesse Blue, waren alle originalen Sprecher dabei. Die Serie besitzt nun 57 Episoden. Die 51 originalen plus die 6 US-Folgen, macht 57.
    Ina (geb. 1983) am 30.09.2006: *auch mal wieder meinen Senf dazu geb*^^ SJB is wirklich toll, zumindest das, was ich beim letzten großen Fantreffen in Köln gesehen habe *schwärm* Wir hatten ja die Ehre, einige Folgen in jap. Original mi Untertitel im Kino anzusehen und es waren genau die Folge, die die USA weggelassen hatte... Ich selbs mag beides SRatSS und SJB, wobei eben in SRatSS viel Material mehrfach verwendet wurde, was im Original nicht der Fall ist. Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, irgend wann mal SJB anzusehen. Shinji FoReVeR!!!
    Thorsten (geb. 1985) am 22.09.2006: hat jemand infos darüber ob früher oder später bismark im original in deutschland anlaufen wird ?
    Megan (geb. 1982) am 14.06.2006: Würde die Originalversion auch gerne mal sehen. Im japanischen Original sind die Namen typisch für die Nationalitäten der Star Sheriffs. Da heissen sie Shinji Hikari aus Japan (Fireball), Richard Lancelot aus England (Saber Rider), Marianne bzw. Marian Louvre aus Frankreich (April Eagle) und Bill Wilcox aus den USA (Colt). Fireball und April kennen sich im Original schon seit ihrer Kindheit, Commander Eagle ist sowas wie ein Ersatzvater für ihn. Für die amerikanische/deutsche Version wurde das aber abgeändert, da kennen sich Saber und April schon sehr lange und man versuchte auch den beiden eine Liebesgeschichte anzudichten, so eben auch teilweise in den 6 nachproduzierten US-Folgen. Da April im japanischen Original ausschliesslich an Fireball interessiert ist kommt das mit den zusätzlichen US-Folgen manchmal ziemlich komisch rüber da sie mal für den einen, mal für den anderen schwärmt. Naja und Perios (Jesse Blue) war nie in April verliebt und ist immer ein Outrider gewesen (also kein menschlicher Überläufer). Outrider heissen im Original übrigens Deathculas. Na und Ramrod heisst halt Bismark. :-) Es lohnt sich auf jedenfall sich übers Original zu informieren, ist schon echt interessant!
    Christian (geb. 1983) am 15.04.2006: Trotz mangelnder jap. Kentnisse eine sehr gute Serie. Vorallem die 5 entfallenen jap. Folgen die in der amerikanischen Fassung nicht enthalten sind zu empfehlen

    Dies und das

    Sei Jushi Bismark ist die japanische Variante/Version von „Saber Rider und die Star Sheriffs“.

    Sei Jushi Bismark bedeutet so viel wie „Sternenmusketier Bismark“ und mit Bismark wird das „Ramrod“ Kampfschiff gemeint, weil es mit seiner Feuerkraft und Größe an den gleichnamigen Deutschen See-Zerstörer „Bismark“ erinnert.

    In den USA wurde Sei Jushi Bismark dann in Saber Rider umgenant und einige Dinge verändert. Die Anfangssequenz wurde völlig neu gestaltet, den Figuren neue Namen gegeben und die Geschichte mit neuen Handlungssträngen versehen, welches durch geschicktes schneiden des Filmmaterials möglich war.

    (TLUVegeta)

    Auch interessant …