Bild: ZDF
    Sechs unter Millionen – Bild: ZDF

    Sechs unter Millionen

    D 1973
    Deutsche Erstausstrahlung: 19.04.1973 ZDF

    13 tlg. dt. Problemserie von Peter M. Thouet und Manfred Seide, Regie: Herbert Ballmann.

    Im Lokal Zwiebelfisch treffen sich sechs Berliner Abendschüler und reden über ihre Erfahrungen auf dem Weg in den Beruf und aus dem Elternhaus. Es sind Biggi Vintropp (Barbara Rath), Annika Eyssen (Christiane Janessen), Nick Vintropp (Thomas Astan), Marco Bosshardt (Bernd Herzsprung), Martin Keller (Diether Krebs) und Rolf Weilcke (Gernot Endemann). Bedient werden sie von der Wirtin Bruni (Brigitte Mira).

    Die Serie war das Fernsehdebüt von Diether Krebs, seinen Durchbruch schaffte er allerdings erst mit Ein Herz und eine Seele. Den Zwiebelfisch gibt es wirklich, am Savignyplatz in Berlin-Charlottenburg.

    Die halbstündigen Folgen liefen donnerstags um 18.35 Uhr. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Sechs unter Millionen – Community

    Christoph Schulze (geb. 1953) am 30.06.2014: ...und ich erinnere mich noch gut an den "Soundtrack" zur Serie: Es war ein Titel der deutschen "Krautrock"-Band Kin Ping Meh. Der ist offensichtlich bisher nirgendwo veröffentlicht worden - jedenfalls auf deren LP- bzw. Singles-Output ist er nicht zu finden; hieß glaube ich so, wie die Serie: "Six People Of More Million". Oder weiß dazu jemand etwas Näheres...????
    Michael Schulz (geb. 1956) am 30.11.2005: Ich kann mich zwar nicht mehr an die Einzelheiten dieser Serie erinnern aber ich weiß noch genau, daß die Themen die dort angesprochen wurden, genau die Dinge waren, die mich als Jugendlichen (damals) sehr interessierten. Die Serie war auch sehr sozialkritisch. Vielleicht auch ein Grund, warum dies nie mehr gesendet wurde. Schon allein die Riege der Schauspieler (Mira, Endemann, Krebs) und das Lokalorit müßte doch für eine Wiederholung sprechen.

    Cast & Crew