Schülergeschichten

    Schülergeschichten

    Wie die Klasse 6b ein Schuljahr erlebt

    D 1980
    Deutsche Erstausstrahlung: 23.03.1980 ARD

    Etwa 20 Schüler eines Stuttgarter Gymnasiums durchleben in sechs Stationen das Schuljahr einer fiktiven sechsten Klasse. Dabei sind alle Schüler gleichwertige Darsteller und die ganze Serie ist extrem lebensecht und realistisch gespielt, wie man das nirgends heute mehr findet. (Text: Gejax)

    Schülergeschichten – Community

    Discostewart (geb. 1976) am 11.05.2015: Ich hätte die auch sooo gerne. Vielleicht können wir was tauschen? Habe auch noch viele Schätzen, die es nicht zu kaufen gibt. Schreib mir einfach: spectre@ok.de :-)
    #1099050 am 25.04.2015: Ich habe die 6 Folgen über einen Freund in sehr schlechter Qualität auf DVD erhalten. Kaufen kann man diese Serie leider nicht und der SWR hat auch kein Interesse diese Serie zu wiederholen. SCHADE !
    Jan am 17.04.2014: @Stephan Wolf: Ich habe gründlich recherchiert, konnte aber keine DVD zu "Schülergeschichten" finden... Wo hast du die her bekommen, wenn dein Eintrag vom 9.1.2014 kein "Fake" ist!?
    #1018303 am 23.03.2014: …gibt's die wirklich irgendwo als DVD zu kaufen? Habe damals mitgespielt und hätte sie sehr gerne als "Zeitdokument"….
    Michael Gerstner (geb. 1964) am 05.03.2014: Habe damals teilweise als Statist mitgespielt, deshalb würde ich die Serie unheimlich gerne nochmals anschauen. Wer kann mir sagen, wie man an eine DVD kommt ? Vielen Dank

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    6 tlg. dt. Jugendserie von Peter Scheibler, Regie: Frank Strecker.

    Cliquenbildung, Jugendliebe, Mathearbeiten, Notenangst und ein Selbstmordversuch in der Klasse 6b des Erich-Kästner-Gymnasiums: Ein ganz normales Schuljahr. Frau Wegener (Hilde Ziegler) ist die Klassenlehrerin, Dr. Keiper (Martin Schwab) der Mathelehrer, Frau Lettner (Lisa Kunzmann) die schüchterne Referendarin.

    Die sechs 45 minütigen Folgen schilderten ein ganzes Schuljahr von Anfang bis Ende. Die Geschichten waren erfunden, basierten aber auf Zuschriften, die Autor Peter Scheibler von Schülern erhalten hatte, und den Erfahrungen seiner Tochter. Gedreht wurde am Fanny-Leicht-Gymnasium in Stuttgart-Vaihingen. Die Serie lief am Vorabend.

    Auch interessant …