Schüler-Express

    Schüler-Express

    D 1974–1987
    225 Folgen
    Deutsche Erstausstrahlung: 26.04.1974 ZDF

    Der Schüler-Express – das 14-tägliche Jugendmagazin im ZDF – jeden zweiten Freitag in einer Länge von 45 Minuten von 1974 bis 1987 – war eine Informationssendung für 8- bis 13-Jährige, die sich kontinuierlich und regelmäßig mit Problemen und Ereignissen aus der Lebenswelt ihrer Zielgruppe befasste. Die Themen reichten von der ersten Liebe über Drogenkonsum bis hin zur Scheidung der Eltern.

    Doch auch Humor und Unterhaltung kamen nicht zu kurz. Sogar Talente wurden entdeckt, und spätere Stars hatten hier ihren ersten Auftritt – wie der Gitarrist der Scorpions, Mathias Jabs. Eine echte Neuheit im damaligen Kinder- und Jugendfernsehen waren die Musikvideos.

    Außerdem richtete die Redaktion die erste reine Jugendjury in Deutschland ein und stiftete den ohne jede Mitsprache von Erwachsenen vergebenen „Preis der Leseratten“, der die Sendung überlebte und in anderem Rahmen noch fünf Jahre nach dem Ende des Schüler-Express verliehen wurde. (Text: Klaus Möller)

    Schüler-Express auf DVD

    Schüler-Express – Community

    joschi (geb. 1967) am 07.09.2015: ... warum auch immer ,- diese Sendung hat mich so beeindruckt, dass ich bis heute einige Sequenzen im Kopf noch habe ... BITTE unbedingt einmal wiederholen ... absolutes Zeitgeist/-dokument !!!
    #1105540 am 29.05.2015: Hallo, ich fand natascha unbehaun toll.in der Serie Schüler express erste liebe 1978.schöne ruhige sendung.francis lay.promenade.war auch eine musik.in dem film.😊
    Michael devigne (geb. 1967) am 05.05.2015: Hallo , mir ist beim durchwühlen von alten Kisten eine Erfinder Urkunde in die Hand gefallen ... 40 Jahre ist die nun schon alt. Es ist eine Urkunde . Bekommen habe ich sie von der Redaktion Schüler Express und galt dem Thema . " Ich erfinde eine bessere Welt" ich kann mich daran gar nicht mehr Erinnern .... könnt Ihr mir dazu etwas sagen ? ...Worum ging es da und welcher Art war diese Teilnahme ?
    Mike Maverick (geb. 1967) am 10.06.2014: Hallo Dietmar Westenberger, Wie ich schon ein mal hier gepostet habe, war mein aller erster öffentlicher Auftritt bei der IFA im Sommergarten in der Schülerexpress Sendung. Mit dabei waren Kelly Family, The Teens, Berhardt Bring und eine artisten mit dem Namen Kitty McLaine. mit ihr zusammen bin ich damals aufgetreten. Tja lang ist das her. Es würde mich brennend interessieren opb man das Datum dieser sendung herausbekommt da es eine Livesendunbg war. VBieleicht können Sie mir ja weitzer helfen. Vielen Dank Mike
    Mike Maverick (geb. 2001) am 20.04.2014: Hallo, ich bin sofort dieses Forum entdeckt zu haben. Ich hatte meinen aller ersten öffentlichen Auftritt beim Schüler Express bei der IFA in Berlin. Mit dabei waren Kelly Family, Jürgen Drews, Bernhardt Brink und die Teens. Da genau diese Produktion mein Grundstein zum Bühnenjubiläum bedeutet und ich der Meinung bin mein 35. steht vor der Tür, würde ich gerne wissen ob ich richtig liege. Vielen Dank Mike

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Magazin für junge Leute. Infotainmentshow für 8 bis 13-Jährige mit Themen, die direkt aus dem Leben von Kindern und Jugendlichen gegriffen waren: sturmfreie Bude, unaufgeräumte Zimmer, laute Musik, erste Liebe.

    Der Schüler-Express zeigte als eine der ersten Fernsehsendungen Musikvideoclips, stellte Stars vor, alberte herum, behandelte aber auch kulturelle Themen und zeigte anspruchsvolle Dokumentationen. Er befasste sich auch mit ernsten Problemen wie der Scheidung der Eltern, dem Teufelskreis der Jugendkriminalität oder Drogenkonsum. Die meisten Sendungen, darunter viele Außenproduktionen, waren monothematisch.

    Im April 1980 rief der Schüler-Express den Preis der Leseratten ins Leben, mit dem fortan zweimal jährlich Autoren, Verleger und Illustratoren von Kinder- und Jugendbüchern ausgezeichnet wurden. Die Jury bestand ausschließlich aus Jugendlichen, Erwachsene hatten kein Mitspracherecht. Im ersten Jahr ehrten die Leseratten Michael Ende für Die unendliche Geschichte. Die Auszeichnung überlebte sogar das Ende der Sendung und wurde noch bis 1992 vergeben.

    Die anfangs halbstündige Show wurde bald auf 45 Minuten erweitert und lief alle 14 Tage am Freitagnachmittag, ab 1977 abwechselnd mit Pfiff, ab 1985 dienstags und fünf Minuten kürzer. Moderatoren waren u. a. Kurt Bernhard Schmaltz, Klaus Möller und Frank Laufenberg.