Deutsche Erstausstrahlung: 17.04.1983 ARD

    Professor Töpfer fährt mit seiner Familie von Hamburg in den Schwarzwald, um dort zu arbeiten. Was erwartet sie hier? Wie kommen sie in der ländlichen Umgebung zurecht, und wie nehmen die Einheimischen die Städter auf?

    Die Spielserie möchte den Blick für zwischenmenschliche Beziehungen schärfen, den Zuschauer für unser Land und die Dinge des Alltags interessieren. (Text: Hörzu 15/1983)

    Schau ins Land – Community

    Thomas Weis-Lang am 14.12.2008: Ich kann mich noch gut an die Serie erinnern, schade ist nur das sie noch nicht auf DVD oder im TV wiederholt wurde. War ne echt geile Serie.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    13 tlg. dt. Jugendserie von Lida Winiewicz, Regie: Wolfgang Glück.

    Aus beruflichen Gründen zieht der Hamburger Astronom Professor Töpfer (Eberhard Feik) mit seiner Frau (Helga Grimme) und den Kindern Claus (Michael Schwarz) und Karin (Annette Zander) vorübergehend in den Schwarzwald. Nach anfänglichen Differenzen werden Claus und Nachbarsjunge Basti (Felix Eitner) dicke Freunde. Das Stadtkind und der Bauernsohn erleben gemeinsam viele Abenteuer, bestehen Mutproben und überführen Bösewichte. Zumindest, bis die Töpfers nach drei Monaten zurück nach Hamburg ziehen.

    Die Folgen waren 25 Minuten lang. Die Titelmusik stammte von Eberhard Schoener. Er benutzte sie etwas später kaum verändert noch einmal als Titelmusik für Das Erbe der Guldenburgs.