Bild: ZDF/Centerpoint Films B.V.
    Salty, der Seelöwe – Bild: ZDF/Centerpoint Films B.V.

    Salty, der Seelöwe

    USA 1974 (Salty)
    Deutsche Erstausstrahlung: 07.12.1996 RTL
    Alternativtitel: Mein Freund Salty

    Die beiden Waisen Clancy und Tim machen sich nach dem Tod der Eltern auf den Weg nach Florida. Unterwegs treffen sie auf einen jungen Mann, der mit den Tieren eines aufgelösten Zirkus’ ebenfalls nach Florida unterwegs ist, um diese dort zu verkaufen. Der kleine Tim freundet sich mit Salty, einem Seelöwen, an und schließt ihn in sein Herz. Gemeinsam erleben sie einige aufregende Abenteuer. Clancy eröffnet eine Bootswerft, doch lange geht das nicht gut. Schon bald steht die Werft vor dem Bankrott: Keine Arbeit und auch keine neuen Aufträge sind in Sicht. Bei Taylor sieht es finanziell nicht besser aus. Also tun sich die zwei zusammen und überlegen, wie sie sich schnell eine goldene Nase verdienen können. Dabei kommt Clancy eine fabelhafte Idee: Salty soll die Kassen wieder klingeln lassen, indem er mit ein paar witzigen Showeinlagen den Touristen das Geld aus der Tasche zieht. Eines Tages tauchen bei Clancy zwei fremde, mysteriöse Typen auf. Sie wollen Salty kaufen und bieten Tim 1000 Dollar für das Tier. Tim lehnt das Angebot kategorisch ab. Um nichts in der Welt würde er seinen Seelöwen verkaufen. Doch die beiden Unbekannten geben sich nicht so leicht geschlagen. Sie zerstören an einem der Boote das Gas-Ventil und bringen den Zahnabdruck eines Seelöwen an der Schadstelle an. Clancy soll glauben, dass Salty der Übeltäter war und eine große Gefahr für die ganze Bootswerft darstellt. Als Clancy davon erfährt, ist er hin- und her gerissen. Eigentlich hat er den drolligen Salty sehr lieb gewonnen und will ihn nicht verlieren, aber die Boote sind seine Existenz. Die Vernunft scheint zu siegen, und er denkt ernsthaft darüber nach, Salty zu verkaufen. (Text: KiKa/)

    Salty, der Seelöwe – Community

    Lina Grasshoff am 13.01.2004: ich würde die serie schrecklich gerne mal wieder sehen, vor einigen Jahren lief sie mal, aber seid dem :-( ...

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    20 tlg. US-Abenteuerserie von Eric Freiwald, Regie: Ricou Browning (Salty; 1974–1975).

    Die Eltern von Taylor Reed (Mark Slade) und seinem jüngeren Bruder Tim (Johnny Doran) sind bei einem Hurrikan ums Leben gekommen. Seitdem leben die Jungen bei dem ehemaligen Anwalt Clancy Ames (Julius Harris), dem der Seelöwe Salty gehört. Clancy betreibt nun eine Bootswerft, und Taylor hilft ihm dabei. Tim und der Seelöwe sind sofort ein Herz und eine Seele, und so verbringen die Freunde Tim, Salty und Rod Porterfield (Vincent Dale) ihre abenteuerliche Freizeit miteinander.

    Jede Folge war eine halbe Stunde lang. Die Serie basierte auf dem Film Mein Freund Salty, in dem die Jungen Clancy kennen lernten, als der gerade Salty verkaufen wollte. Das Tier stammte aus einem aufgelösten Zirkus, und die Brüder konnten den Verkauf natürlich verhindern. Gedreht wurden Film und Serie in einem Zug, gesendet wurden sie in Deutschland im Abstand von 19 Jahren. Die ARD hatte den Film an Heiligabend 1977 gezeigt. Cliff Howard hatte darin die Rolle des Tim gespielt.

    Produzent war Ivan Tors, der ausschließlich Tier- und Wasserserien produzierte, darunter Daktari, Flipper, Abenteuer unter Wasser und Gefahr unter Wasser.