Bild: GONZO
    Saki – Bild: GONZO

    Saki

    J 2009 (Saki)

    Frisch an der High School, wird Miyanagi Saki von ihrem Kindheitsfreund Kyoutarou in den Mahjong-Club geschleppt, um dort eine Partie mitzuspielen. Nur widerwillig lässt sie sich dazu überreden, beschränken sich ihre Mahjong-Erfahrungen doch auf Spiele innerhalb der Familie, die alles andere als lustig waren. Doch schon nach ein paar Runden stellt sich heraus, dass Saki bei diesen Spielen mit der Familie gelernt hat, immer einen ausgeglichenen Punktestand von 0 zu erreichen, da sie nur so Streitereien entgehen konnte. Mit den außergewöhnlichen Fähigkeiten, die für eine solche Leistung notwendig sind, kann sie es auch mit dem Star des Clubs, der ehemaligen Mittelschulmeisterin Haramura Nodaka, aufnehmen und das Spiel kontrollieren. Doch all ihre Begabung ändert nichts daran, dass Mahjong Saki keinen Spaß macht, was die restlichen Mitglieder des Clubs jedoch schleunigst ändern wollen.