Saiyuki

    Saiyuki

    J 2000–2001 (Gensōmaden Saiyūki)

    In dem Land Togenkyo leben Menschen und Dämonen friedlich miteinander. Bis jemand versucht, den großen Dämonen Gyumao („gehörnter Teufel“), der vor 500 Jahren von einem Prinzen in einen Tempel eingeschlossen wurde, wieder zu erwecken. Gyumao lehnte damals ein Zusammenleben mit den Menschen ab, stattdessen fraß er sie.

    Um ihn wieder zu erwecken, vereinigt diese Person Chemie und Magie (ursprünglich zwei unvereinbare Stoffe) miteinander. Dadurch entstehen negative Schwingungen, die die Dämonen beeinflussen und sie gewalttätig und aggressiv werden lassen. Plötzlich beginnen die Dämonen, die Menschen anzugreifen und sie zu fressen.

    Das Zusammenleben im Einklang ist natürlich ruiniert.

    Nun wurden von den Göttern 4 junge Männer geschickt, um die Wiedererweckung von Gyumao zu verhindern und dadurch die Dämonen wieder friedlich werden zu lassen.

    Ein Mönch (Sanzo) und 3 Dämonen (Gojo, Hakkai und Goku), die durch irgendeinen Grund nicht von den negativen Schwingungen beeinträchtigt werden, begeben sich auf die Reise um dieses Vorhaben zu stoppen.

    Auf ihrer Reise erleben sie viele spannende Abenteuer … (Text: Barbara Mies)

    Fortsetzung als Saiyuki Reload

    Saiyuki auf DVD

    Saiyuki – Community

    Miriam Kanz (geb. 1984) am 18.03.2007: Ich finde Saiyuki einfach nur genial. Ich Warte auf die Fortsetzung von Animen und den Manga. Ich habe alle 9 Mangas und die ganzen 50 folgen auf DVD. Ich hoffe das, ich nicht noch länger auf die Vortsetzung warten muss. Ich warte schon so lange trauf.
    Carny (geb. 1985) am 11.09.2006: Saiyuki ist wirklich ein guter, wenn jedoch hierzulande relativ unbekannter Anime. Ich fand die 50 Episoden und den Film wirklich genial. Die Serie gehört aufjedenfall ins Fernsehen.
    Barbara Mies am 21.02.2005: Mit dieser Geschichte ist KAZUYA MINEKURA ein wirkliches Meisterwerk gelungen, das einen fesselt und man kann sich wirklich gut hineinversetzen. Ich kann diese Serie wirklich nur weiterempfehlen, da man nicht nur die Geschichte und Idee beeindruckt ist, sondern weil auch die Charactere wirklich ausgezeichnet sind. Die 4 Männer sind wirklich sehr amüsant und man fühlt sich bald so, als wären sie eine kleine Familie mit ganz alltäglichen Konflikten und Späßen....
    DeAthScYthE (geb. 1984) am 10.12.2004: Saiyuki ist echt genial!!! Ich hab alle 50 Folgen gesehen und kann nur sagen: ABSOLUT EMPFEHLENSWERT! Ich hoffe es läuft bald in der DVD-Version (japanisch mit dt. Subs) im TV.
    Kucing (geb. 1980) am 23.09.2003: Ich bin total der Meinung, dass man Saiyuki einfach nicht verpassen darf! Aber eigentlich hoffe ich, die Stimme von den japanischen zu hören... Sie passen echt gut zu den Charas!

    Auch interessant …