Rückkehr nach Eden

    Rückkehr nach Eden

    AUS 1985–1986 (Return to Eden)
    Deutsche Erstausstrahlung: 29.03.1986 Sat.1

    25-tlg. austral. Soap („Return To Eden“; 1983–1986).

    Noch auf der Hochzeitsreise in ihrer Heimatstadt Eden schubst der untreue Ehemann Greg Marsden (James Reyne) seine reiche Frau Stephanie Harper (Rebecca Gilling) ins Wasser, in dem Krokodile schwimmen, um an ihr Geld zu kommen und in Ruhe die Beziehung zu ihrer besten Freundin Jilly (Wendy Hughes; ab Folge 4: Peta Toppano) fortführen zu können. Er glaubt auch, sich ihrer erfolgreich entledigt zu haben, doch Stephanie überlebt schwer verletzt. Vom Schönheitschirurgen Dr. Dan Marshall (James Smilie) lässt sie sich ein neues Gesicht verpassen und plant unerkannt unter dem Namen Tara Welles den Rachefeldzug. Dabei ist sie erfolgreich: Greg verliebt sich in sie, sie gibt sich zu erkennen, es brennt, er versucht sie zu ertränken, Jilly verletzt ihn, wird verhaftet, er flüchtet im Flugzeug, stürzt ab und stirbt.

    Stephanie beginnt ein neues Leben mit Dr. Marshall und ihren Kindern Dennis (Jayson Duncan) und Sarah (Nicole Pyner). Die Familie lebt glücklich, bis Jilly aus dem Gefängnis entlassen wird. Es kommt zu Intrigen und weiteren Attentatsversuchen, und Jilly verbündet sich mit Jake Sanders (Daniel Abineri), um Stephanies millionenschweren Konzern zu übernehmen, was ihr sogar gelingt. Ein paar Menschen sterben, darunter Jillys neuer Gatte Philip Stewart (Johnny Lee). Tom McMaster (Warren Blondell) behauptet, Stephanies Sohn zu sein, und Stephanie kämpft darum, ihr Unternehmen zurückzubekommen.

    Die ersten drei Folgen hatten Spielfilmlänge und liefen an aufeinander folgenden Abenden in Sat.1. Sie waren als Dreiteiler angelegt. Der nicht sonderlich gute Rocksänger James Reyne zeigte, dass er als Schauspieler ähnliches Talent besitzt. Drei Jahre später wurde die Geschichte mit einer 22 tlg. Serie fortgesetzt, die sieben Jahre später spielte und mit Jillys Entlassung aus dem Gefängnis begann. Die einstündigen Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm der ARD. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Rückkehr nach Eden auf DVD

    Rückkehr nach Eden – Community

    LuckyVelden2000 (geb. 1963) am 08.11.2016 19:26: So nun habe ich sie komplett ersteigert bei Ebay, freu Alle 3 Boxen. Liebe die Serie, ähnelt den Denver Clan sehr Schade daß die ausstralier nicht so Geuld gehabt haben. Auch Denver und Dallas brauchten eine Weile bis sie liefen. Bei Denver dauere es sogar eine ganze Staffel bis Alexis hinzustieß und das hat Denver auch nicht geschadet. Verstehe nicht daß man bei Rückkehr nach Eden nach 22 Folgen einfach das Handtuch warf. Na wenigstens hatte die Serie ein Happy End. Auch bei Flamingo Road hatte man nicht die nötige Geduld aufgebracht. Im Gegensatz zu Rückkehr nach Eden blieben die Fragen hier leider offen. In ein paar Tagen wenn die Box ankommt geht die Post ab und Stephanie und Jill können ihre Krallen ausfahren
    M.N (geb. 1995) am 25.02.2015: Ich bin nur durch Zufall auf "Rückkehr nach Eden" gestoßen, ich weis gar nicht mehr wie genau. Trotzdem habe ich die Beschreibung kurz durchgelesen, bin noch am späten Abend zur Tankstelle gerannt und habe mir eine Amazon-Geschenkkarte geholt und sofort bestellt. Montags bestellt und am Mittwoch war die Komplettbox schon da. Was für eine Freude. Der Dreiteiler war wirklich der Hammer - Spannung pur Intrigen und Lügen in der Luxuswelt wie man es spätestens seit dem Denver-Clan kennt. Die ersten Folgen der Weekly Soap im Dallas-Style waren sehr toll anzusehen, weil es so viel zu entdecken gab. Ab Folge fünf gab es dann bei mir persönlich so ein wie soll ich es beschreiben "Hänger" um nicht zu sagen langweilig denn das wurde es nie. Es dümpelte einfach etwas vor sich hinn es passierte noch nicht wirklich etwas. Erst mit Folge zehn ging die Serie dann in einem wahren Intrigen-Feuerwerk auf, was die Spannung endgültig zum kochen brachte. In dem etwas faden Anfang der Weekly Soap liegt meiner Meinung nach auch das Problem der Serie warum sie in Australien kein Erfolg wurde die Leute hatten einfach keine Geduld, dadurch kam die übrige Welt, wo die Serie übrigens sehr sehr gut ankam nicht in den Genuss weiterer Staffeln, die ja ursprünglich geplant waren. Daher auch der fünfminütige Film in dem die wichtigsten Handlungen aufgelöst wurden. Da ich erst 1995 geboren bin habe ich die Zeit der großen Soap Operas nie in ihrer Glanzzeit erlebt. Daher finde ich es umso schöner das es heute das beste auf DVD gibt. Nachdem ich vor einigen Monaten mit "Rückkehr nach Eden" fertig geworden bin aber Trotzdem noch nicht genug hatte habe ich dann angefangen mir den "Denver-Clan" anzusehen mittlerweile bin ich in der dritten Staffel parallel dazu schaue ich mir auch noch "Die Forsyte Saga" an die als Ur-Großmutter von "Dallas" und "Denver" gilt. Die DVDs von "Dallas" liegen schon zum anschauen bereit. Kurzum "Rückkehr nach Eden hat bei mir und zunehmend auch in meiner näheren Umgebung zu einem regelrechten 80er-Jahre Seifenopern-Boom geführt. Für alle die nicht wissen ob sie sich "Rückkehr nach Eden" auf DVD zulegen sollen, von mir gibt's eine klare Kaufempfehlung. Vor allem für die die nicht so viel Zeit haben sich die Klassiker "Dallas" und "Denver-Clan" anzusehen weil die einfach eine immense Folgenzahl haben ist "Rückkehr nach Eden" mit gerade mal 25 Episoden aber mit genau soviel Spannung genau das richtige.
    Dan Marschall am 20.06.2014: Die Autorin der beiden Romane zur Serie heißt Rosalind Miles. Die bieden Romane heißen "Heimkehr nach Eden" und "Bitteres Ende"
    – am 25.03.2014: Dieser Beitrag wurde redaktionell entfernt.
    #1007435 am 25.03.2014: Die Preisgekönte Ausralische tv Serie Packed to the Rafters- Die ChaosfamilieNachdem ihre Kinder endlich alle ausgezogen sind, freut sich das seit 25 Jahren verheiratete Ehepaar Dave und Julie Rafter(Rebecca Gibney) auf ein "sturmfreies" Haus. Doch die Freude ist nur von kurzer Dauer: Der älteste Sohn Nathan und seine Frau Sammy sind pleite und möchten gerne "übergangsweise" wieder einziehen. Auch Tochter Rachel steht nach einem Streit mit ihrem Freund wieder vor der Tür, der jüngste Sohn Ben lebt in einer Chaos-WG im Nachbarhaus und schließlich bittet auch Julies Vater um Asyl ...

    Cast & Crew

    Auch interessant …