Deutsche Erstausstrahlung: 07.03.2005 RTL II

    Langweilige Ratespielchen sind out – jetzt kommt „Reise nach Jerusalem“! Verena Kerth präsentiert das Kultspiel, das jetzt das Fernsehen erobert! Der Wettkampf beginnt mit sieben schrägen Typen, die alle einen von sechs Sitzplätze ergattern wollen. Wer fliegt zuerst raus? Die Punker-Braut oder die Kaffefahrt-Oma, der Business-Typ oder die Hausfrau? Jeder der glorreichen Sieben trägt eine Nummer auf dem Rücken und läuft solange um die Stuhlreihe herum bis die Musik aufhört. Dann heißt es „PRONTO SETZEN!“, denn wer steht – der fliegt! Zu Beginn jeder Runde können die Fernsehzuschauer per Telefon tippen, welcher der „Gladiatoren“ als nächstes ausscheidet. Einer der Anrufer wird live zu Moderatorin Verena Kerth ins Studio geschaltet und muss sich zunächst über eine simple Frage zum bisherigen Spiel qualifizieren, bevor er mit seinen Tipp bis zu 1.200 Euro abräumen kann. Bei „Reise nach Jerusalem“ hat jeder Anrufer zwei Chancen! Alle, die nicht ins Studio durchgestellt werden, haben die Möglichkeit einen attraktiven Tagespreis von 1000 Euro zu gewinnen. Ein wirklich unbestechlicher Schiedsrichter passt auf, dass bei diesem hochsportlichen Event der Extraklasse alles mit rechten Dingen zugeht und keiner der Spieler zwei Stühle für sich besetzt.

    Moderiert wird die „Reise nach Jerusalem“ von der 23-jährigen Verena Kerth. Die gebürtige Münchnerin sammelte bereits bei ausgewählten Events wie der Formel 1 Erfahrungen als Radio-VIP-Reporterin. Bei dem RTL II-Musikevent „The Dome 31“ hatte sie ein Engagement als Gast-Moderatorin. Außerdem führte sie für MTV bei dem Chart-Countdown „US-Top 40“ durch die Sendung. Die Call-In-Show voller Fun, Spannung und gnadenlos witziger Action kommt immer montags bis freitags im Nachtprogramm von RTL II. Produziert wird die Sendung von Constantin Entertainment. (Text: RTL II)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Mit „Reise nach Jerusalem“ landete RTL II einen der größten Flops des Jahres 2005. Die seltsame Mischung aus Telefonspiel, Gameshow und Kindergeburtstag überstand nur ganze 6 Sendungen – und das im Nachtprogramm.

    (RS)

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Call-in-Kinderspiel im Nachtprogramm. Es fehlte immer ein Stuhl, und der von Moderatorin Verena Kerth war schon nach sechs Tagen abgesägt.