Deutsche Erstausstrahlung: 23.04.1980 ZDF

    „Heiteres Quiz für Leute wie du und ich“

    In diesem kleinen Vorabendquiz konnten Kandidaten aus dem Publikum ihr Wissen unter Beweis stellen und dafür schöne Sachpreise gewinnen. Unterstützt wurde Hans Rosenthal von seinen Leuten aus „Dalli Dalli“, nämlich von seiner Assistentin Monica Sundermann und musikalisch von Heinrich Riethmüller.

    Die letzte Sendung lief am 29.07.1986. (Text: Mark Decker)

    Rate mal mit Rosenthal – Community

    Walter am 06.05.2012: Sehr schade, dass ZDF Kultur die Sendung nach nur wenigen Ausgaben wieder aus dem Programm genommen hat. Eine halbe Stunde tolle 80er Atmosphäre mit einem immer gut gelaunten Team um Hans Rosenthal und unglaublich braven und bescheiden auftretenden Kandidaten. Nostalgie pur! Ich hab von Anfang an befürchtet, dass solche Werte in der "werberelevanten Zielgruppe" nicht mehr ankommen. Ob die aber ausgerechnet nachmittags vorm TV sitzt... Wie wäre es mit ein wenig mehr Rücksichtnahme auf die mittlere und ältere Generation?
    Mark (geb. 1971) am 28.03.2009: Also Hans Rosenthal sagte immer "Liebe Freunde", egal ob es bei Dalli Dalli war oder bei Rate mal mit Rosenthal, auch bei Gefragt gewusst gewonnen. Damit meinte er uns, sein Publikum und seine Zuschauer. Und am Schluss sagte er immer: Alle Gute bis zum nächsten Mal, ihr Hans Rosenthal.
    Didman (geb. 1965) am 11.11.2008: Jaa das Karusell, und Hans Rosenthal hat immer die Melodie dazu gesummt, während es sich drehte. Ein wahrer Vorgänger der heutigen Quiz-Shows. Aber das "liebe Freunde " war glaube ich bei Dalli-Dalli, wenn am Ende verkündet wurde, an wen der Erlös der Sendung geht. Und der Spitze-Sprung war natürlich ganz klar auch Dalli-Dalli.
    Felix (geb. 1975) am 18.02.2006: Bei "Rate mal mit Rosenthal" gab es eine Spielrunde, bei denen Hänschen an einem Rad drehte, um die Kandidaten für die Spielrunden aus dem Publikum zu ermitteln. Die Ziffern standen auf der Eintrittskarte drauf. Gefallen hat mir das Karusell, es drehte sich und blieb plötzlich stehen. Der Kandidat bekam dann eine Frage gestellt. War die Antwort falsch, gabs einen Trostpreis (Stofftier, etc). Ich erinnere mich, dass Hans auch sagte "Liebe Freunde..." (wenn die Sendung aus war und er in die Kamera schaute). und zum Schluß "... Ihr Hans Rosenthal. Die Titelmelodie war einfach super.
    Eduard Thess aus Freiburg (geb. 1966) am 14.12.2005: Rate mal mit Rosenthal und Dalli-Dalli,daß waren früher meine Lieblingsshows im ZDF.Hans Rosenthal war spitze! Er faszinierte immer sein Publikum mit seinen spannenden Quizspielen in Dalli-Dalli.Mir hat besonders gefallen an dieser Sendung:Wo die Prominenten-Kandidaten, Mannschaften gebildet haben und gegeneinander für einen guten Zweck gespielt haben! Dalli-Klick hat mir auch immer sehr gut gefallen und auch Schnellzeichner Oskar ,und an die Jury: Mady Riehl,Brigitte Xander,Ekkehard Fritsch und Christian Neureuther,wo immer Punkte abgezogen u.gegeben wurden,kann ich mich noch sehr gut erinnern!In den 80er Jahren ,habe ich Donnerstagsabends 19.30 h.,immer Dalli-Dalli geschaut.Das war die Zeit wo Dalli-Dalli immer kam.Schade,daß es diese Quizsendung nicht mehr gibt!Das Karussell und das Glücksrad bei "Rate mal mit Rosenthal",fand ich auch immer ganz gut. Daran erinnere ich mich noch sehr gut!Schade,daß Dalli-Dalli so plötzlich aufgehört hat und schade,daß Hans Rosenthal nicht mehr lebt!Wäre schön,wenn "Dalli-Dalli "und "Rate mal mit Rosenthal",als Erinnerung an ihn,einmal wiederholt werden.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Heiteres Quizspiel für Leute wie du und ich. Halbstündiges Quiz mit Hans Rosenthal.

    In drei Spielrunden müssen jeweils zwei Kandidaten Wissensfragen beantworten, die sie selbst auf einem Glücksrad erdrehen oder durch Kegeln auslosen. Der Sieger jeder Runde kann sich in einer jeweiligen Zusatzrunde seine Gewinne erspielen, indem er mit Dartpfeilen auf nummerierte Luftballons wirft. Für jeden getroffenen Ballon gewinnt er den zugeordneten Sachpreis. In der Quickly-Quiz-Runde gewinnt der Kandidat einen Geldbetrag, der auf dem Glücksrad erdreht wird.

    Schnelles, rundum fröhliches Ratespiel, wofür schon der immer gut gelaunte Rosenthal und die im Studio aufgebaute Rummelplatz-Deko sorgten. Die Kandidaten kamen aus dem Studiopublikum. Assistentin war Monika Sundermann, für Musik sorgten Heinrich Riethmüller und seine Rhythmusgruppe.

    Das Quiz wurde erstmals von der Funkausstellung 1979 gesendet, ab April 1980 liefen 85 Ausgaben erfolgreich erst mittwochs, dann über Jahre dienstags um 18.20 Uhr im Vorabendprogramm, zwischendurch auch mal um 17.50 Uhr oder freitags.

    Auch interessant …