Bild: rbb/MDR/MotionWorks GmbH
    Raketenflieger Timmi – Bild: rbb/MDR/MotionWorks GmbH

    Raketenflieger Timmi

    D 2013–2014
    Deutsche Erstausstrahlung: 05.02.2014 KiKA

    Tim träumt davon, zu den Sternen zu fliegen. Also hat er sich eine Rakete gebastelt und – weil er selbst nicht in die kleine Rakete hineinpasst – noch eine kleine Papierfigur namens Timmi. Damit Timmi nicht so allein ist, hat er auch noch den Teddynaut Teddy dabei – ebenfalls eine Papierfigur. Jetzt sind alle Zutaten für den großen Flug ins All vorhanden. Tim fragt noch, ob im Cockpit alles „Superrogerpupsokay“ ist und schon startet die kleine Rakete zu fernen Planeten: Auf einem regnet es nur, auf einem anderen fahren wilde Autofahrer ständig im Kreis, auf einem weiteren wohnen nur Mädchen und wieder ein anderer ist so geheim, dass man ihn fast gar nicht findet … Das alles spielt sich in Tims Kinderzimmer ab. Planeten und Bewohner sind sichtbar gebastelt, Tim spricht und spielt alle Rollen selbst und fabriziert auch die nötigen Geräusche. (Text: KiKA)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Die Figuren wurden im 3D-Programm zum Leben erweckt und fügen sich nahtlos in Tims gebastelte Welt ein.