Queer Eye for the Straight Guy

    Queer Eye for the Straight Guy

    USA 2003–2006 (Queer Eye For The Straight Guy)
    Deutsche Erstausstrahlung: 03.11.2008 TIMM
    Alternativtitel: Schwuler Blick macht Heteros schick
    Original-Alternativtitel: Queer Eye

    Ein ungehobelter Hetero-Kunstmaler wird von einem schwulen Beraterteam zum ebenso stilvollen wie gefeierten Mann und Künstler umgestaltet.

    Die „Fab Five“ sind ein ebenso cooles wie schwules Team, das sich auf Mode, Körperpflege, Essen und Wein, Inneneinrichtung und Kultur versteht. Mit vereinten Kräften, schonungslosem Blick sowie perfektem Sinn für die neusten Trends bringen sie stillose Heteros auf Vordermann. „Schwuler Blick macht Heteros schick“, das temporeiche und witzige Vorbild aller „Make over“-Serien, wurde 2004 mit dem Emmy für die beste Reality-Serie ausgezeichnet.

    Brian „Butch“ S. ist Künstler, seine Gemälde sind schön, etwas weniger seine Selbstporträts, die eher wie Phantombilder aussehen. Sein Haar ist lang und zerzaust, seine Kleidung farbbekleckert und seine Wohnung ein einziges Chaos von Bildern, schmutziger Wäsche und Plunder. Auch bei den Frauen hat sein Bohemienstil wenig Erfolg. Kurz: Brian kriegt sein Künstlerdasein einfach nicht in den Griff. Da sind die „Fab Five“ gefragt. Sie trimmen Brian für die Vernissage seiner ersten Ausstellung und bringen eine bemerkenswerte Persönlichkeit ans Licht. (Text: SF DRS)

    Queer Eye for the Straight Guy auf DVD

    Queer Eye for the Straight Guy – Community

    Christoph (geb. 1985) am 28.01.2014: Unsägliche Serie, die total mit Klischees und Stereotypen spielt. Stark übertriebene Darstellung von Schwulen als Künstler, Modebewusste, die sich seltsam verhalten. das ist ein schlag ins Gesicht für diejenigen, die schwul sind und sich damit nicht identifizieren
    MPH (geb. 1984) am 22.02.2007: Kommt ja tag Täglich auf SF2 mit deutschem untertitel,aber ZUM GLÜCK auf englisch
    Iris (geb. 1980) am 03.06.2006: Ich liebe diese Serie. Ich liebe die Fab5 und würde mich wirklich freuen, wenn sie mal bei uns laufen würden ALLERDINGS bin ich auch froh darüber, dass sie es nich tun, denn eine Synchronisation kann nur daneben gehen bzw. würde niemals das rüberbringen, was im Original gesagt wird. Aber vielleicht wäre ja ein Programm-Verantwortlicher mal so freundlich, diese eine Serie im Original mit deutschen Untertiteln auszustrahlen? Das wäre eine schöne (und die beste) Lösung.

    Cast & Crew