Quasimodo

    Quasimodo

    Der kleine Bucklige und seine großen Abenteuer

    F 1995–1996
    Deutsche Erstausstrahlung: 04.02.1997 Der Kinderkanal

    Die Serie „Quasimodo“ besticht durch liebevolle, aufwendige Zeichnungen, zur Identifikation einladende Charaktere, spannende Plots in jeder Episode und einen guten dramaturgischen Handlungsbogen bis zur letzten Folge. Witz und Humor kommen dabei nicht zu kurz, und besonders die Musik unterstützt die dramaturgischen wie komischen Begebenheiten. Der vermeintliche Waisenjunge Quasimodo, der mit einem Buckel geboren wurde und stets unter den Demütigungen seiner Mitmenschen leidet, lernt das Zigeunermädchen Esmeralda kennen und erfährt zum ersten Mal Respekt und Wertschätzung. Zusammen mit ihrem Bruder, dem Poeten François, besteht Quasimodo viele Abenteuer. Nicht nur, dass er den König vor einem Attentat bewahrt und sich auf die Suche nach seinen totgeglaubten Eltern macht, stärkt sein angeschlagenes Selbstvertrauen. Begegnungen mit Menschen, die ihn erstmals nicht wegen seiner Missbildung mit Verachtung strafen, lassen den kleinen liebenswerten Quasimodo zu einem respektierten und bewunderten Menschen reifen. (Text: ZDF)

    gezeigt bei Ferienfieber

    Quasimodo – Kauftipps

    Quasimodo – Community

    Syrus (geb. 1992) am 04.01.2010: Ich kann mich auch irren, aber ich glaube mich schwach daran zu erinnern, das Quasimodos Eltern hier Alchemisten und anders als bei Disney Zigeuner waren. Ich denke das zumindest, weil die Serie eine geschlagene Ewigkeit nicht mehr kam.
    Melanie Wasner (geb. 1983) am 09.11.2008: Die Antwort liebe Cath Bond auf deine Frage lautet Nein, er hat am schluß seine Eltern wiedergefunden!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Das ist zwar schon gans Lage her,das ich sie Sendung gesehen habe,aber an das kann ich mich noch erinnern. Wenn ich mich noch richtig erinneren kann waren seine Eltern die zwei Stadunen im Glockenturm
    Cath Bond (geb. 1983) am 27.04.2005: Quasimodo hat doch nie seine Eltern gefunden Oder
    Sarah (geb. 1984) am 12.04.2004: Geil die sind so´was von goldig.Ich liebe die.Find die richtig knufffig.

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    26 tlg. frz. Zeichentrickserie (Quasimodo; 1995–1996).

    Im Mittelpunkt stehen die Abenteuer des buckligen Waisenjungen Quasimodo, der sich mit dem Zigeunermädchen Esmeralda und ihrem Bruder François anfreundet und versucht, den bösen Frollo davon abzuhalten, die Weltherrschaft zu erringen.