Punkt 12

    Punkt 12

    Das RTL-Mittagsjournal

    D 1992–
    Deutsche Erstausstrahlung: 01.06.1992 RTLplus

    RTL-Mittagsjournal, das werktäglich um 12.00 Uhr die Nachrichten und Boulevardmeldungen des Tages live aus dem Kölner Nachrichtenstudio des Senders präsentiert.

    Fortsetzung von Zwölfdreißig

    Punkt 12 im Fernsehen

    = Diese Sendung aufnehmen mit Save.TV – Ihre TV-Cloud.
    Mo
    12.12.12:00–14:00RTLDas RTL-Mittagsjournal
    12:00–14:00
    Di
    13.12.12:00–14:00RTLDas RTL-Mittagsjournal
    12:00–14:00
    Mi
    14.12.12:00–14:00RTLDas RTL-Mittagsjournal
    12:00–14:00
    Do
    15.12.12:00–14:00RTLDas RTL-Mittagsjournal
    12:00–14:00
    Fr
    16.12.12:00–14:00RTLDas RTL-Mittagsjournal
    12:00–14:00
    Mo
    19.12.12:00–14:00RTLDas RTL-Mittagsjournal
    12:00–14:00
    Di
    20.12.12:00–14:00RTLDas RTL-Mittagsjournal
    12:00–14:00
    Mi
    21.12.12:00–14:00RTLDas RTL-Mittagsjournal
    12:00–14:00
    Do
    22.12.12:00–14:00RTLDas RTL-Mittagsjournal
    12:00–14:00
    Fr
    23.12.12:00–14:00RTLDas RTL-Mittagsjournal
    12:00–14:00
    Di
    27.12.12:00–14:00RTLDas RTL-Mittagsjournal
    12:00–14:00
    Mi
    28.12.12:00–14:00RTLDas RTL-Mittagsjournal
    12:00–14:00

    Punkt 12 – Community

    Sandra-58 (geb. 1958) am 23.02.2016 13:49: 3 Sachen. Ich mag RTL PUNKT 12, rein informationstechnisch. Mit Frau Burkhard als Moderator kriege ich doch zunehmend ein verdammtes Problem. Wenn ein Mensch das gleiche duemmliche Lächeln zeigt, egal ob es nun um tote Kinder oder Sachertorte geht, ist irgendwas bei der Botox-Behandlung verdammt schief gelaufen. Wie auch immer. Eigentlich wollte ich mich zum Thema heute: Mamma mit HIV kriegt 3 Kinder und fuehlt sich lt. RTL fantastisch, äussern. HIV ist heute nicht länger ein Todesurteil, aber wenn ich sehe mit welchen Entusiasmus HIV bei RTL presentiert wird, fange ich an zu gruebeln. Wenn ich mir diese Mutter ansehe, brauche ich nicht mal eine medizinische Ausbildung (obwohl ich diese habe) zu haben um eine Blutprobe zu fordern, wie clean diese Frau ist. Zum anderen, habe ich verdammt schwer zu verstehen, wie man sich 3 Kinder anschaffen kann, wenn man schon beim ersten die Diagnose HIV bekommt?
    User 1128338 am 19.10.2015 12:37: Zu dem Thema kinderheim. Ich war auch ein Kind das eine kurze Zeit in einem Heim gelebt hat. Auch ich habe eine schreckliche Erfahrungen gemacht. Ich war 4Jahre alt und Bettnässer. Wenn es mal passiert war das übernacht etwas daneben ging, musste ich zur Strafe im Bett bleiben (natürlich nicht sauber gemacht)und wurde ins Zimmer eingesperrt ohne Essen. An einem Tag ging der Feueralarm los und ich wurde einfach in meinem Bett gelassen. Zum Glück War es nur ein Probealarm. Teilweise kann ich mich noch selber dran erinnern teilweise wurde es mir auch von einer lieben ehemaligen kinderheim Erzieherin erzählt. Ich finde es einfach schrecklich wie mit Kindern umgegangen wird, die eh schon ein schweres Leben haben :(
    Sandra (geb. 1990) am 10.02.2014: Zu dem Thema die Giraffe Marius: Ich finde es schrecklich und halte es für Tierquälerei wenn man eine nicht einmal 2 Jahre alte Giraffe vor den Augen der Zoobesucher darunter auch viele kleine Kinder einfach zu erschießen und den Löwen zu füttern. Diese Personen die dies zu verantworten haben haben meiner Meinung nach nichts mehr in dieser Branche verloren und müssten sich rechtlich verantworten.
    Betty (geb. 1963) am 28.11.2013: Habe den Beitrag uber Multiples Sklerose gesehen. Finde es mittlerweile zum K......., dass die Krankheit immer so dargestellt wird, als wenn man kurz vor dem Ablben wäre, Habe sie selber seit 10 Jahren und bei jedem verläuft sie anders und bei den meisten endet sie nicht automatisch im Rollstuhl, wie ich seit vielen Jahren auch von anderen Betroffenen miterlebe. Finde es nicht gut es immer so darzustellen, weil Neuerkrankte dann immer davon ausgehen, dass immer der schlimmste Fall eintritt, was oft genug nämlich gar nicht so ist. Abgesehen davon ist sie zwar unheilbar, aber nicht tödlich!!!! Aber klar für die Quoten machen sich die schlimmsten Sachen immer besser. Kann diese Mitleidstouren nicht mehr sehen, egal ob es in Serien missbraucht wird oder in Beiträgen.
    ICH BINS (geb. 1963) am 30.08.2013: an Frau Burkhart, die sollte sich mal im Spiegel sehen wie Sie moderiert läschelnd einfach nur zum kotzen macht sich über die Scheiße die Sie jeden tag bringt, läscherlich gut das Sie ein soooooooooo tollen Arbeitsplatz hat, mich kotz eure Sendung Mittags und jetzt früh mit den hungerknochenden Weibern, grinsen jeden Tag in die linse was einen auf die Palme bringt. Es gibt genug Menschen in Deutschland die nicht mehr wissen ob die noch nächsten Monat weiterleben und was zu Essen haben nee ihr kümmert euch lieber um pronimente wie sylvi van de vaart und freundin ob die mit dem ex poppt oder nicht es gibt schlimmeres auf der Welt um sich um so eine scheisse zu kümmern. Ändert mal euren Sender und kümmert euch mal um das was was Deutschland wirklich interessiert und nicht eurer Promiegelaber.Jeden Tag das selbe.

    Punkt 12 – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Seit 1992. „Das RTL-Mittagsjournal“. Werktägliches Magazin mit Nachrichten aus aller Welt, Boulevardberichten, Reportagen, Servicetipps, Wetter und Interviews.

    Die Sendung war am 6. April 1992 unter dem Titel 12.30 und zur entsprechenden Uhrzeit gestartet und wechselte mit der Verlegung auf 12.00 Uhr zum 1. Juni 1992 zwangsläufig den Namen. Moderatorin des anfangs halbstündigen Magazins war Milena Preradovic, mit der die Sendung zu einem Riesenerfolg wurde und Marktanteile bis zu 35 % erreichte. Als Preradovic 1997 zu Sat.1 wechselte, wurde ihre bisherige Vertreterin Katja Burkard die neue Moderatorin. Burkard, die Lebensgefährtin des damaligen RTL-Informationsdirektors Hans Mahr, lispelte heftig und sagte Dinge wie „Mehr zum Thema Plötzlicher Kindstod jetzt gleich in den Besser-leben-News“, doch der Erfolg hielt an, auch als RTL 1999 die Sendezeit auf eine Stunde verdoppelte. Die zusätzliche Zeit wurde u. a. mit einem dollen Telefon-Quiz gefüllt. Burkards Vertretung übernahmen Ilka Essmüler und Peter Hilffert.