Deutsche Erstausstrahlung: 01.01.1989 PRO 7
    Arbeitstitel: Tagesbilder

    15 minütige Hauptnachrichtensendung von Pro Sieben, die zunächst täglich um 20.00 Uhr lief, ab 15. Januar 1996 halbstündig um 19.30 Uhr, ab 30. November 1998 20 minütig um 19.55 Uhr und schließlich ab 1. Februar 2003 wieder wie gehabt 15 Minuten lang um 20.00 Uhr.

    Moderatoren waren u. a. Norbert Anwander, Florian Fischer-Fabian, Jan Fromm, Christiane Gerboth, Percy Hoven, Isabell Jaenecke, Wolfgang Klein, Jeanette Riesch, Carlo Thränhard (für den Sport) und Markus Tychsen.

    Pro Sieben wollte die Sendung ursprünglich „Tagesbild“ nennen, die ARD hatte jedoch erfolgreich dagegen geklagt (das Urteil fiel am 1. August 1991, zweieinhalb Monate vor Sendestart), weil sie eine Verwechslungsgefahr mit ihrer Tagesschau sah. Erst 2001 entschied der Bundesgerichtshof, dass die Zuschauer das eine ganz gut vom anderen unterscheiden könnten – aber da wollte Pro Sieben schon längst nicht mehr.

    In einem Punkt eiferte Pro Sieben der ARD nach: Während der Tagesschau war Werner Veigel einmal sein Gebiss herausgefallen, während der Pro Sieben Nachrichten verlor Christiane Gerboth einen Zahn.

    Ende 2004 bekam die Sendung wieder einmal ein neues Konzept und Design, diesmal aber auch einen neuen Namen: Newstime. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Fortsetzung als ProSieben Newstime

    Cast & Crew