Bild: KiKa
    Projekt D – Bild: KiKa

    Projekt D

    D 2009
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.05.2009 KI.KA

    Deutschland ist im Jahr 2009 durch eine enorme Ballung von Ereignissen das „Trend“-Thema: Vor 90 Jahren entstand die Weimarer Republik, vor 70 Jahren begann der zweite Weltkrieg, die Bundesrepublik Deutschland wird 60 Jahre alt, ebenso wie das Grundgesetz, vor 60 Jahren entstand aber auch die DDR, vor 20 Jahren fiel die Berliner Mauer und in diesem Jahr gibt es Bundespräsidenten- und Bundestagswahl. Mit dem Schwerpunkt Projekt D nimmt sich der KI.KA für seine Zuschauer diesen Themen an [ … ]

    Bei Projekt D wird KI.KA-Moderator Ben in einem eigens dafür geschaffenen Studio über Bezüge zum Lebensalltag der Kinder damals und heute die jeweilige Zeit für den Zuschauer erfahrbar machen. Ergänzend werden Filmbeiträge aus den Redaktionen logo! (ZDF), pur+ (ZDF) und neuneinhalb (WDR) Details zur jeweiligen Epoche liefern. Die Grundidee dabei: Moderator Ben geht auf einen Rundgang durch verschieden gestaltete Räume. Jeder Raum illustriert einen Gedanken, ein bestimmtes Thema aus der jeweiligen Zeit. So werden Ansichten und Denkanstöße, Bilder und Ideen angeboten, die einen Aha-Effekt für das jeweilige Thema auslösen und zum Filmbeitrag hinführen.

    Mit der deutschen Spaltung in Ost/West und Aldi-Süd/Aldi-Nord beschäftigt sich in Projekt D außerdem Bülent Ceylan, Shootingstar am deutschen Comedy-Himmel. Der Sohn eines Türken und einer Deutschen spielt in einer „Doppelrolle“ Harald, einen waschechten Mannheimer Ureinwohner, und Hasan, der stolz auf die türkische Kultur ist. Die beiden Bülents werfen einen eigenwilligen und unkonventionellen Blick auf die deutsche Geschichte: Auf Wilde Kaiser und andere Fußballer, Menschen, Länder, Völkerball und die Frage, ob Haralds Lieblingsgericht Wiener Schnitzel gegen die Türken verteidigt wurde. (Text: KiKa)

    Projekt D – Community

    Eve (geb. 1990) am 27.05.2009: ich finde das die sendung ganz gut geworden ist. geschichte bei der zeit war so derbst trocken! und die sendung erklärt die ganze geschichte ziehmlich erfrischt,aber drotzdem ernsthaft! das müssen die schulen in geschichte zeigen! da bekommt nämlich bestimmt ein großteil gute noten.in dem thema

    Cast & Crew