Popular

    Popular

    USA 1999–2001
    Deutsche Erstausstrahlung: 21.09.2002 RTL

    Auf der Kennedy-Highschool gibt es zwei rivalisierende Cliquen. In allen Belangen und Lebenseinstellungen sind die beiden Cliquen so unterschiedlich wie nur eben denkbar. Während die populären, reichen Luxus-Teenies unter ihrer Hauptexponentin Brooke McQueen (Leslie Bibb) den Inbegriff des gesellschaftlichen Erfolgs verkörpern, lassen es die unpopulären, weil normalen Youngsters mit Sam McPherson (Carly Pope) eher ruhig angehen.

    Brooke McQueen, die Anführerin der „populären“ Gruppe, ist bildhübsch und Leiterin der Cheerleader. Sie ist der Inbegriff der „Schulkönigin“, denn natürlich hat sie auch den passenden Boyfriend zu ihrem Ehrenamt: Josh Ford (Bryce Johnson), den umschwärmten Quarterback des Footballteams. Zu Brookes Freunden gehören die launische Nicole (Tammy Lynn Michaels), Mary Cherry (Leslie Grossman) und Michael Bernardino (Ron Lester), der von allen nur „Sugar Daddy“ genannt wird.

    Die andere Gruppe, die von Sam angeführt wird, ist eher alternativ eingestellt. Sie sind alle nicht wirklich unbeliebt, aber zu den „Coolen“ der Schule gehören sie auch nicht. Da ist zunächst Sam selbst, ein Mädchen mit geringem Selbstvertrauen und natürlich noch keinem Freund. Dazu gesellen sich noch Harrison (Chritsopher Gorham), ein eher unscheinbarer Typ, Carmen Ferrara (Sara Rue) ein dickes Mädchen mit einem großen Herzen und Lily (Tamara Mello), die manchmal etwas verwirrt scheint und eher aussieht wie ein Junge.

    Beide Cliquen leben in ihren eigenen Welten und versuchen den Kontakt untereinander zu vermeiden. Für Sam und Brooke kommt es allerdings zum Super-Gau: Sams verwitwete Mutter und Brookes geschiedener Vater haben sich auf einer gemeinsamen Kreuzfahrt kennengelernt und miteinander verlobt. Ein Schock für die beiden konkurrierenden Mädchen, denn nun müssen sie sich an den Gedanken gewöhnen, gemeinsam in einer Familie und unter einem Dach zu leben. Dort können sie sich nicht ausweichen. Die beiden unterschiedlichen Welten treffen aufeinander – und das ist ein schwieriger Prozess.

    Die amerikanische Fernsehzeitschrift „TV Guide“ beschrieb „Popular“ so: „’Ally McBeal’ trifft auf ‚Beverly Hills, 90210‘“. Das trifft, denn die Serie sprüht vor Humor und spart nicht mit Selbstironie.

    Popular – Kauftipps

    Popular – Community

    Jürgen am 25.05.2011: Erste Staffel toll sehenswert!! Tip!! Zweite Staffel offenes Ende Cliffhanger, lohnt nicht mehr - sehr schade! ;-( Grundlos eingestampft in den USA, Quoten wären ok gewesen, danke CW (Ex-WB)
    sweet (geb. 1989) am 13.12.2007: hey! sag mal, weiß jemand, ob es popular jetzt auch in deutsch auf DVD gibt??? bitte meldet euch... danke schön
    lila-launebär (geb. 1988) am 20.11.2007: Die Folge gab es nie, die serie wurde eingestellt bevor es zu einer auflösung kam
    rania am 08.03.2006: c est la meilleure série ke j ai jamais vu, mais il faut changé l petit copain de Sam , pk il est trop moche , en revanche Brooke est superbe !! :))
    duda am 09.10.2005: hi! Wer spielt eigentlich Brooke?

    Popular – News

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    43 tlg. US Teenieserie von Ryan Murphy und Gina Matthews (Popular; 1999–2001).

    Zwei rivalisierende Cliquen müssen an der Kennedy High School miteinander auskommen. Brooke McQueen (Leslie Bibb) ist blond und sieht toll aus. Sie ist die erste Cheerleaderin und die Anführerin der populären Clique. Ihre beste Freundin ist die bösartige Nicole Julian (Tammy Lynn Michaels), ihr Freund Josh Ford (Bryce Johnson) ist der Star des Footballteams. Mary Cherry (Leslie Grossman) und Michael Bernadino, genannt Sugar Daddy (Ron Lester), komplettieren die Beliebten. Zur anderen Clique, der unbeliebten, gehören Sam McPherson (Carly Pope), die großen Wert auf Gerechtigkeit legt, Harrison John (Christopher Gorham), der einfach nicht gut genug aussieht, die dicke und herzensgute Carmen Ferrara (Sara Rue) und die jungenhafte Lily DeMarcus (Tamara Mello). Ausgerechnet Sams Mutter Jane (Lisa Darr) und Brookes Vater Mike (Scott Bryce) sind miteinander verheiratet, wodurch die beiden Erzfeindinnen noch häufiger aneinander geraten.

    Lief am Samstagvormittag und wurde am Nachmittag wiederholt.

    Auch interessant …