Deutsche Erstausstrahlung: 27.10.2015 ZDFneo

    In dem Sozialexperiment „Plötzlich Krieg?“ wird untersucht, wie Konflikte bis hin zum Krieg entstehen. Es soll erarbeitet werden, wie schnell sich Gruppen manipulieren lassen und mit welchen Strategien man schließlich eine Versöhnung herbeiführen kann. Als Moderator führt Jochen Schropp durch die Sendung.

    Unter Anleitung von Konflikt-Experte Christopher Lesko wurden zwei je sechsköpfige Gruppen von einander vorher unbekannten Probanden für fünf Tage rund um die Uhr beobachtet. Sie waren im stillgelegtem Stasi-Krankenhaus in Berlin-Buch untergebracht, von der Außenwelt abgeschnitten und wurden unter anderem mithilfe von „Maulwürfen“ bewusst manipuliert, um Konkurrenz, Missstimmung und Aggression zu schüren. Grundlage für die Sendung war das Robbers-Cave-Experiment von Muzaffer Serif aus den 1950er Jahren. (Text: GR)

    Plötzlich Krieg? – Ein Experiment – News

    Cast & Crew