Dokumentation in 3 Teilen
    Deutsche Erstausstrahlung: 16.01.1969 ARD

    3 tlg. Kriminalreihe von Georg Friedel.

    Friedel geht der Frage nach, was Verbrecher vor, während und nach der Tat denken, was sie dazu bewegt, ihre Taten zu begehen. Er will so – im bewussten Gegensatz zu Kriminalromanen und Krimis – das Verbrechen „von seinem romantischen Gehalt entkleiden“. In jeder 45 minütigen Folge schildert ein Verbrecher selbst den eigenen Fall.

    Die Folgen liefen am Donnerstag um 22.00 Uhr. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Cast & Crew