Bild: ZDF
    Paläste der Macht – Bild: ZDF

    Paläste der Macht

    D 2004–2007
    Deutsche Erstausstrahlung: 20.09.2004 arte

    Seit Jahrtausenden konzentriert sich die Macht in Palästen und die prunkvollen Bauten repräsentieren die Entscheidungsgewalt der Staatsmänner oder religiösen Oberhäupter. Nicht umsonst schrieb Georg Büchner seinen berühmten Aufruf: „Friede den Hütten, Krieg den Palästen!“ Hinter den dicken Mauern der geschichtsträchtigen Gebäude ziehen bis heute die Mächtigen die Fäden im politischen oder religiösen Tagesgeschehen. Die Prachtbauten, in denen Gero von Boehm bislang einzigartige Aufnahmen gelungen sind, zeugen zugleich von großen Momenten der Geschichte. Die Dokumentationsreihe besucht u.a. den Kreml, das Weiße Haus, den Vatikan, den Elysée- und den Buckingham-Palast. (Text: arte)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    5 tlg. dt. Reportagereihe von Gero von Boehm über Herrscherresidenzen, die Weltgeschichte schrieben: den Kreml, den Buckingham-Palast, den Vatikan, das Weiße Haus und den Elysée-Palast.

    Einen Monat nach der Ausstrahlung auf arte startete die Reihe dienstags um 20.15 Uhr im ZDF, der Vatikan wurde dort ausgelassen.