Owen Marshall – Strafverteidiger

    Owen Marshall – Strafverteidiger

    USA 1971–1974 (Owen Marshall – Counselor At Law)
    Deutsche Erstausstrahlung: 24.07.1976 ARD
    Alternativtitel: Owen Marshall - Rechtsanwalt

    Owen Marshall, ein geachteter Strafverteidiger in der kalifornischen Stadt Santa Barbara, kämpft auch in scheinbar aussichtslosen Fällen für das Recht …

    Crossover mit Dr. med. Marcus Welby

    DVD-Tipps von Owen Marshall – Strafverteidiger-Fans

    Owen Marshall – Strafverteidiger – Community

    Edith (geb. 1962) am 25.05.2006: Bin leider erst vor ca. 2 Wochen auf diese Serie mit meinem Lieblingsschauspieler Lee Majors gestoßen. Seit dem 8.5.06 wird die Serie ja von 'DAS VIERTE' zum 3. mal wiederholt. Ich finde jede Folge sehr interessant, auch wenn der Sender scheinbar die Reihenfolge der Serie nicht einhält. Mir kommt es so vor als würde die Serie in umgekehrter Reihenfolge ausgestrahlt werden. Was da heißt, es werden zuerst die Folgen aus dem Jahr 1974 gezeigt. Aber egal, auch wenn Lee in dieser letzten Staffel nicht oft zu sehen ist, schließlich drehte er zu dem damaligen Zeitpunkt auch gleichzeitig DER SECHS MILLIONEN DOLLAR MANN, finde ich ist die Serie ser gut gemacht! Es ist immer sehr spannend mitzuerleben wie sich der Rechtsanwalt der Wahrheit nähert und für seinen Mandanten jeweils das Beste herausholt! Hoffentlich werden alle Folgen ausgestrahlt!
    frank (geb. 1963) am 22.10.2005: Ich glaube, es gab einen Pilotfilm zu dieser Serie in Spielfilmlänge aus dem Jahre 1971. Ron Leibman habe ich auch zumindest in "Kaz&co." für eine Fehlbesetzung gehalten.
    Stefan (geb. 1963) am 20.09.2005: Diese TV-Serie war fast genauso gut wie "Petrocelli". Auf jeden Fall besser als "Kaz & Co." mit dem blassen Ron Leibman...
    Claus (geb. 1960) am 22.08.2003: Zwar bekam man in dieser Serie die üblichen Gerichtsklischees geboten (Guter, edler Anwalt - Fieser Staatsanwalt), trotzdem war die Serie spannend und unterhaltsam. Und mit Arthur Hill und Lee Majors war sie obendrein noch gut besetzt.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    1978–1979 (ARD); 1992 (RTL). 69 tlg. US-Anwaltserie von David Victor und Jerry McNeely („Owen Marshall, Counseler At Law“; 1971–1974).

    Rechtsanwalt Owen Marshall (Arthur Hill) nimmt sich mit Hingabe seiner Klienten an, die er gegen alle möglichen Vorwürfe verteidigt, egal ob sie nun ein Mörder sein sollen oder ein Eierdieb. Seine Kanzlei im kalifornischen Santa Barbara teilt er sich mit dem jungen Anwalt Jess Brandon (Lee Majors), der in der dritten Staffel erst durch Danny Paterno (Reni Santoni) und kurz vor Serienende durch Ted Warrick (David Soul) ersetzt wird. Frieda Krause (Joan Darling) ist Owen Marshalls Sekretärin und Melissa (Christine Matchett) seine zwölfjährige Tochter. Marshall ist verwitwet.

    Serienerfinder Prof. Jerry McNeely unterrichtete Jura an der Universität von Wisconsin. Sein Co Autor David Victor hatte auch die Serie Dr. med. Marcus Welby geschaffen, mit der sich diese in einigen Folgen überschnitt, d. h. Figuren der einen tauchten auch in der anderen Serie auf.

    Die ARD zeigte einen Pilotfilm und 13 Folgen 14 täglich dienstags um 21.45 Uhr, RTL zeigte später die komplette Serie neu synchronisiert und mit dem neuen Titel Owen Marshall, Rechtsanwalt.

    Auch interessant …