Oliver Maass

    Oliver Maass

    D 1985
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.12.1985 ZDF

    „Das Spiel mit der Zaubergeige“. 6 tlg. dt. Mysteryserie nach dem Roman von Justus Pfaue, Regie: Gero Erhardt.

    Der 15 jährige Oliver Maass (Josef Gröbmayr) bekommt von dem geheimnisvollen Graf Esteban (Hans Clarin) eine Zaubergeige geschenkt, die früher Paganini gehört hat. Wenn Oliver eine bestimmte „Endlosmelodie“ spielt, kann er mit ihrer Hilfe einen Tag in die Zukunft sehen. Oliver benutzt diese Fähigkeit, um Gutes zu tun, wie er glaubt.

    Seit dem Tod der Mutter lebt Oliver bei seiner Großmutter Louise (Jane Tilden), einer spleenigen alte Frau, die mit ihrem Freund, dem Bestatter Eickelberg (Karl Lieffen), in ihrem maroden Haus zu Unterhaltungszwecken Séancen abhält. Olivers ältere Schwester Julia (Anja Schüte) ist deshalb bereits ausgezogen. Sein Vater Dr. Michael Maass (Robert Atzorn) ist Archäologe und viel unterwegs. Derzeit sucht er auf dem Anwesen von Graf Esteban in Neapel nach einem verborgenen Grab.

    Der Graf hätte gern, dass Oliver seine Gabe nutzt, um Elend in der Welt zu verhindern, doch Oliver wird immer eigensinniger und sagt lieber Lottozahlen vorher. Zwar bewahrt er auch Menschen vor Unglücken, doch realisiert er nicht, dass stattdessen immer ein neues geschieht: Bei der Rettung eines vermissten Mädchens werden Menschen durch die Vollbremsung eines Zuges verletzt. Er verhilft einem armen Mann zum Gewinn beim Pferderennen, und der Mann erleidet vor Glück einen Herzinfarkt und stirbt. Er warnt rechtzeitig vor einem schweren Unwetter, doch sein Vater stürzt derweil in ein Ausgrabungsloch und ringt fortan mit dem Tod.

    Alle um ihn herum bemerken die Zusammenhänge und wollen Oliver die Geige wegnehmen, doch es stellt sich heraus, dass nur er selbst sie zerstören kann. Der Graf, dessen Diener Marek (Andreas Mannkopff), sein Vater, Oma, Julia und sein Mathelehrer, Herr Welter (Horst Kummeth), zugleich Julias Freund, versuchen ihn zur Vernunft zu bringen, doch Oliver bricht immer wieder sein Versprechen, die Endlosmelodie nicht mehr zu spielen. Am Ende werden ihm die Augen geöffnet, er erkennt, dass die Hoffnung stirbt, wenn man schon alles weiß, und zerstört die Geige. Mit einem Mal geht es seinem Vater wieder besser, und Graf Esteban entpuppt sich als Geist.

    Klassische ZDF-Weihnachtsserie, die der Mystik von Timm Thaler nahe kam. Der Hauptdarsteller war ähnlich talentiert, und auch hier gab es wieder eine mysteriöse und überaus mächtige Figur, deren Identität nie ganz klar wurde. Die Musik kam wieder von Christian Bruhn, den Titelsong sang, wie schon im Vorjahr bei Patrik Pacard, seine Frau unter dem Künstlernamen Lady Lili. Die Geige spielte Josef Gröbmayr selbst. Als Schauspieler hörte man danach nie wieder etwas von ihm, aber als Musiker: Seit 1999 spielt er als Mitglied des Münchner Rundfunkorchesters die Zweite Geige.

    Die Folgen waren eine knappe Stunde lang und liefen zwischen Weihnachten und Silvester im täglichen Vorabendprogramm. Die Serie ist auf DVD erhältlich. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Oliver Maass – Kauftipps

    Oliver Maass – Community

    Albatros (geb. 1978) am 15.02.2014: Hallo zusammen, kann mir jemand sagen, wo sich das Anwesen von Graf Esteban und das Fischerdorf befinden? Herzlichen Dank schon im Voraus
    MArie v. Knobeldorff-Vogt (geb. 2025) am 13.01.2014: war total in Oliver Maas verliebt und hatte extra einen Ordner, in dem ich alle Artikel aus sämtlichen Zeitschriften sammelte. Die Zeitschriften holten wir immer aus den Altpapierkontainern.Bin gerade auf meinem Kindheitstrip, sammel meine Erinnerungsserien und schwlge in den vergangenen 80-gern.
    Andrea am 27.10.2013: Hallo Louise, ich hoffe, Du kannst es noch gebrauchen. Hier ist eine Seitet auf der Du vielleicht fündig wirst.--------- www.notenbuch.de/product.aspx?vbnr=HGHM363&Lookup= oliver-maass-bruhn-christian&google=1 VG Andrea
    tobias becker (geb. 1977) am 27.07.2013: hallo, ich habe die serie auch gern gesehn. heute habe ich die dvd und schau mir mit meinen kindern an. und was die melodie angeht, ich habe sie, gesungen und instrumental. ich höre sie gerne
    Louise Bauer am 23.04.2013: Ich würde gerne auf meiner Geige die Melodie nachspielen, weiß jemand, wo ich ein Tutorial oder ähnliches herbekommen kann?? Oder die richtigen Noten oder so...

    Cast & Crew

    Auch interessant …