Deutsche Erstausstrahlung: 31.05.2010 ZDFneo

    Der Journalist Michael Wigge begibt sich auf eine ungewöhnlichen Reise und liefert die Antwort auf die Frage, wie man ohne Geld den Atlantik überquert und ohne auch nur einen Cent durch die USA und Südamerika reist. In fünf Teilen geht es nämlich von Berlin bis in die Antarktis. Dabei ist Wigge vollkommen auf sich alleine gestellt.

    Ohne Geld bis ans Ende der Welt auf DVD

    Ohne Geld bis ans Ende der Welt – Community

    Levis (geb. 1975) am 16.02.2011: Tolle Doku.Michael Wigge erzählt in seiner Sendung wie er "fast" ohne Geld ne halbe Weltreise macht.Es macht einfach Spass.:)
    Stefan am 10.06.2010: Das erinnert mich ein bisschen an Peking Express. Diese Big Brother Reise Version von RTL2. Die Kandidaten mussten sich mit einem Euro am Tag von Moskau nach Peking durchschlagen. Damals war ich noch in Deutschland und hatte Fernsehen. Schon damals habe ich die Glaubwürdigkeit der Sendung angezweifelt. Ich denke es ist recht einfach ein Kostenloses Bus Ticket zu bekommen wenn Mann ein 3 köpfiges Kamerateam hinter sich herschleift das auch ein Ticket braucht und dieses auch bezahlt. Die Realität schaut anders aus. Ich bin seit 2007 unterwegs, auf diesen Beitrag aufmerksam wurde ich aus Istanbul. Ich habe mich vollständig während der Reise refinanziert und bin sogar im Plus Bereich. Das heißt ich reise ohne Geld und weis wovon ich spreche. Ich besitze aber so viel Verstand nicht ganz ohne Bares unterwegs zu sein und suche mir Jobs bevor das Geld alle ist. Dazu kommt ein sehr bescheidener Lebensstiel. Dumpster diving (Nahrung die Suppermarktketten entsorgen) Angeln, hier und da mal eine Brenneselsuppe. Ich will der einheimischen Bevölkerung ja nicht zur Last fallen und um alles und jedes betteln bei Leuten die selbst noch weniger haben als ich der ich so tue als sei ich arm. Vielleicht interessiert sich ja wer dafür. Ich halte meine Reiseberichte (www.myhomeismycar.com) für realistischer. Grüsse aus dem Land des Döner Stefan

    Cast & Crew