Nur mit Nummer

    Nur mit Nummer

    D 2002–2003
    Deutsche Erstausstrahlung: 01.08.2002 TV.NRW

    Es ist Sprechstunde. Für bunte Vögel. Geschichtenerzähler. Typen, die tolle Neuigkeiten haben, Selbstdarsteller, Leute mit Beziehungsproblemen oder auch Hobbyufologen treten nacheinander auf … und falls sie langweilig sind oder schnell langweilig werden, werden sie wieder rausgeschmissen.

    Runter von der Bühne müssen sie aber auf jeden Fall, egal ob sie 20 Sekunden Gelegenheit hatten sich darzustellen oder 6 Minuten. Als liebenswerter Rauswerfer fungiert das kölsche Original Albert Klein, der Wirt der Szenekneipe ‚WUTZSTOCK‘.

    Falls Moderator Michael Koslar die Kandidaten mag, hält er sogar noch ein Schwätzchen mit ihnen, stellt intime Fragen oder zockt mit Ihnen ne Runde Poker, dazwischen raucht er Zigarre, trinkt schottischen Apfelsaft und fachsimpelt mit Albert über naive Malerei.

    Am Schluss jeder Sendung gibt es drei Sätze aus dem Buch von Neil Postman, das da heißt: „Wir amüsieren uns zu Tode“. (Text: tv.nrw)

    Nur mit Nummer – Community

    David (geb. 1970) am 04.06.2010: Hab die Sendung immer gerne geguckt, der Koslar war ne coole Nummer
    Ben (geb. 1965) am 27.06.2008: Wer den bejubelt, hat keine Ahnung oder schaut die falschen Sender. Die beiden "Moderatoren" haben sich weder durch Selbstparodie, noch durch intelligenten Humor hervorgetan. Im gegenteil: Koslar kennt eigentlich nur Zoten. Jeder Witz ist schlüpfrig oder hat einen Bart. Warum Koslar nix Größeres moderiert? Weil er es nicht kann? Weil er zudem total unsympathisch ist und bei jedem Zuschauer-Panel durchfallen würde? Wer weiß, wer weiß ...
    Felicitus (geb. 1982) am 20.01.2007: Einfach herrlich, wie sich die Sendung immer wieder selbst parodierte, dazu mit dem intelligenten Humor eines Michael Koslars und der urigen Art eines Albert Kleins. Köstlich, wie Leute aufs Korn genommen wurden, die meinten, etwas zu können - und das nicht mit Bohlen-Niveau, sondern immer mit Fingerspitzengefühl und Stil. Man merkte einfach, daß die beiden selbst bestimmten konnten, wie der Hase dort läuft. Mir ist immer wieder ein Rätsel, warum ein Ausnahmetalent wie Koslar nichts Größeres moderiert hat. Vielleicht, weil sein intelligenter Witz einfach nicht zum perfiden Abzock-Call-in-Privatfernsehen des 21. Jahrhunderts paßt?
    siggi (geb. 1963) am 07.03.2006: Ich fand es immer super, wenn Koslar solche "möchtegern Sänger " zum Narren machte.
    Regina am 12.01.2006: Koslar ist eine peinliche Nummer,darum paßt der Name ja

    Cast & Crew