Bild: WDR/Spotting Image/Gunnar Krieger
    Noob & Nerd – Bild: WDR/Spotting Image/Gunnar Krieger

    Noob & Nerd

    D 2012–
    Deutsche Erstausstrahlung: 10.01.2013 One

    Noob Manuél und Nerd Dennis haben mit ihrem Vermieter Herr Braunschweig und ihrer neurotischen Nachbarin Veronica Ferres eigentlich schon genug zu tun. Doch dann zieht die spanische Austauschstudentin Si in ihre WG. Si steht durch ihre Naivität immer auf der Sonnenseite des Lebens. Mit weiblichem Pragmatismus und sexy Outfits, bringt sie frischen Wind in das Leben der Nerds. Vermieter Herr Braunschweig betrachtet die WG eher als eine Art Menschenexperiment. Si fühlt sich zu dem sensiblen Allergiker Manuél hingezogen, da sie bisher nur spanische Machos kannte. Manuél versteht ihre eindeutigen Avancen nicht, was den notgeilen Dennis wahnsinnig macht. Dennis hält Manuél deshalb für schwul, Manuél dagegen glaubt er sei metrosexuell, weil er gerne U-Bahn fährt. Manuél und Dennis lieben Computergames, sammeln Spielzeug-Trash von A wie Atari bis Z wie Zords und sehen gerne billige TV-Reportagen wie ‚Dubais größtes Garagentor‘. Im realen Leben scheitern sie an Freundinnen- und Jobsuche, kaufen Spiegelei im Tetra-Pack und machen Schnitzel im Toaster. Die beiden Twens nehmen erfolgreich nicht am normalen Leben teil und haben mit ‚draußen‘ kaum Erfahrung. Jede Folge Noob & Nerd zeigt eine Woche aus dem Leben der WG. Wir erleben wie Herr Braunschweig im Keller Zombies tötet, per Zeitreise Daniela Katzenbergers Geburt verhindert wird oder Promis wie Christoph Maria Herbst, Wigald Boning, oder Ralph Caspers bösartig gedisst werden. (Text: Einsfestival)

    Noob & Nerd – Community

    Winkler (geb. 1966) am 18.01.2013: Keine Ahnung was sich die Macher bei dieser Serie gedacht haben.Wahrscheinlich nur:Machen wir was mit Nerds,die sind gerade in.Leider reicht das nicht.Bleibt das Problem,in Deutschland fehlen kluge,kreative Schreiber mit guten Ideen.Die Serie ist zwar nicht so schlecht wie zu befürchten war,aber trotzdem viel zu bieder und harmlos und nicht wirklich witzig.Erinnert mich stark an die langweilige Serie "Frühstück bei Stefanie"vom NDR aus DAS!.Ich finde es war auch keine gute Idee,die WG auf zwei Personen zu beschränken.Trotzdem danke für den Versuch an den Sender.In Zukunft würde ich mir mehr solcher Experimente wünschen.Und bitte verzichten Sie auf das nervige Geräusch vor den Rückblenden,einen Stil den man übrigens von "Family Guy" geklaut hat.