Naturwunder Galapagos

    Naturwunder Galapagos

    Inseln, die die Welt veränderten

    GB 2007 (Galápagos)
    Deutsche Erstausstrahlung: 04.06.2007 Das Erste

    Vor Jahrmillionen aus glühender Lava entstanden erhebt sich der Galapagos-Archipel im Pazifik. Auch heute sind hier noch mit die stärksten vulkanischen Aktivitäten weltweit zu registrieren. Eine gewaltige Rauchwolke und gleich am ersten Tag der Filmaufnahmen ein Ausstoß von über einer Million Kubikmeter Lava pro Stunde erlebte das Team bei seinem Aufenthalt am Sierra Negra, dem größten Vulkan der Inseln.

    Nicht nur geologische Kräfte formten und formen Galapagos, vor allem kalte und warme Meeresströmungen sorgen für die unterschiedlichsten und einzigartigen Lebensformen an Land und im Wasser. Pinguine, deren Verwandte aus der Antarktis stammen, fühlen sich in den kalten Gewässern wohl. Schildkröten, so groß wie nirgendwo anders kriechen umher, Drachentiere aus der Urzeit lehren das Fürchten, wenn sie Vulkanhänge erklimmen und nach einem Nistplatz suchen. Die Zeit scheint auf Galapagos stehen geblieben zu sein und doch lassen sich hier bestens und auf kleinstem Raum die gesamte Dramatik von Entstehung, Blütezeit und Untergang einer Welt in Miniaturformat studieren.

    Drei-D-Grafiken und hochauflösende Satelliten- und andere sensationelle Luftaufnahmen zeigen die Inselwelt aus ganz neuen Perspektiven. Die atemberaubenden Bilder machen die Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt deutlich, zeigen die verschiedenen Charaktere der Inseln und deren Geschichte. (Text: WDR)

    Naturwunder Galapagos – Kauftipps

    Cast & Crew

    Naturwunder Galapagos – Kauftipps