Nachtärzte

    Nachtärzte

    F/D 1978–1986 (Médecins de nuit)
    14 Episoden

    26 tlg. frz. dt. Arztserie von Bernard Kouchner (Médecins de nuit; 1978–1986).

    Der stressige Arbeitsalltag während der Nachtschicht in einem Pariser Krankenhaus. Zum Personal gehören die Ärzte Jean-François Gillot (Rémy Carpentier), Michel Lardieux (Georges Beller), Anne Odiq (Agnès Château), Christophe Rossin (Étienne Chicot), Alpha (Greg Germain), Hélène (Brigitte Rouan) und Patrick (Philippe Rouleau). Léone (Catherine Allégret) ist die Sekretärin, Émile (André Lacombe) betreibt die Kantine. In der zweiten Staffel sind außerdem die Berliner Ärzte Fechner (Rüdiger Kirschstein), Helmstedt (Hans-Werner Bussinger), Stein (Monika Woytowicz), Hagen (Benedict Freitag) und Lieblich (Hellmut Lange) im Einsatz.

    Eine erste Staffel hatte das französische Fernsehen allein produziert, von der 14 einstündige Folgen in Deutschland im regionalen Vorabendprogramm gezeigt wurden. Für die zweite Staffel steuerte der SFB sechs Folgen mit eigenem Ärzteteam bei. Später entstanden in Frankreich noch weitere Folgen, die hierzulande nicht mehr ausgestrahlt wurden. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)