MüllerMax

    MüllerMax

    D 1997–1998
    12 Episoden
    Deutsche Erstausstrahlung: 23.09.1997 Das Erste

    Andreas Müller ist MüllerMax – und ein notorischer Zapper! Dabei schlüpft er in verschiedene Rollen und Masken: Kanzler Kohl, Alfred Biolek, Joachim Bluthbad in der „Knuff-Puff-Show“, Udo Jürgens u.a.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Halbstündige Comedyshow von und mit Andreas Müller in allen Rollen gleichzeitig.

    Der grandiose Parodist Müller zeigt sich akustisch und optisch von allen Seiten: Er schlüpft in die Masken von u. a. Helmut Kohl, Gerhard Schröder, Loriot, Marcel Reich-Ranicki, Peter Maffay und imitiert ihre Stimmen; seine Paraderollen sind Alfred Biolek, Rudolf Scharping, Berti Vogts und Pur-Sänger Hartmut Engler. Neben ihm verkörpert er weitere Sänger und parodiert ihre Lieder (Müller spielt hierbei auch die Instrumente selbst). In einigen Szenen wirkt zusätzlich Heike Greis mit, meistens ist außer Müller kein weiterer Darsteller dabei, und so sieht man ihn in manchen Gags drei- oder viermal nebeneinander auf dem Bildschirm.

    Wiederkehrende Rubriken waren Heute im Parlament und Bioleks Programmhinweise (Unser Thema heute: Ich kann das nicht. Eingeladen habe ich Helmut Kohl und Sabine Christiansen). In der ersten Staffel mit sechs Folgen dienstagabends waren die Sketche hart aneinandergereiht, in der zweiten Staffel am Freitagabend moderierte Müller vor Studiopublikum die Gags an, was ein wenig die Luft rausnahm.