Deutsche Erstausstrahlung: 03.10.1982 ZDF

    Die einzelnen Folgen dieser Serie sollen Kindern Mut machen, in bedrängenden Alltagssituationen ihre Phantasie spielen zu lassen. Moritz – in jeder Folge von einem anderen Darsteller gespielt – beginnt immer dann, wenn etwas schiefgeht, in seiner Phantasie nach den verschiedensten Lösungen zu suchen, um schließlich seine eigene, richtige Lösung zu finden. Die sechs Filme entstanden nach Vorlagen des Kinder- und Jugendbuchautors Achim Bröger. (Text: kabel eins Serienlexikon)

    Moritzgeschichten – Community

    neele am 06.06.2004: Moritz soll schwimmen, mit Fluegeln. Aber mit Fluegeln fliegt man. Erst holt er Papa ab, der Polizist sagt 'flieg nicht bei rot ueber die Ampel'. Am Ende wacht er in Sonne (eingeschlafen) neben seiner Mama auf.

    Cast & Crew