Montagsgeschichten

    Montagsgeschichten

    D 1996–1997
    Deutsche Erstausstrahlung: 11.08.1997

    Der Filmemacher Lukas Denner plant die Produktion einer schwulen Seifenoper. Er lädt die Mitwirkenden der Serie zu einer Party ein, bei der – ganz nebenbei – auch sein 30.Geburtstag gefeiert wird. Gäste sind u.a. sein Lover Martin und Lukas’ alter Freund Holger, der als Drehbuchautor für die neue Serie tätig sein soll, außerdem Holgers Lover Jan Kielowsky, der es als Mitwirkender der Serie TraumTänzer zu zweifelhaftem Ruhm brachte und sich deshalb wie eine große Diva aufführt. Er soll in der Produktion die Hauptrolle spielen.

    Zu der Party erscheint auch Lukas Exfreund Richard, der die Trennung von Lukas nach langjähriger Beziehung nicht verwunden hat und Lukas zurückgewinnen will … 

    Dann kommt es zu einer peinlichen Szene, als Jan bei der Party den vulgären Georg Müller trifft. Dieser plaudert vor den versammelten Gästen aus, daß er und Jan früher einmal gemeinsam in einem Porno mitgewirkt haben …

    (Text: schwulfernsehen.de)

    Cast & Crew