Mondän!

    Mondän!

    Wohnorte des Wohlstands

    D 1998–2000
    Dokumentation in 13 Folgen
    Deutsche Erstausstrahlung: 24.05.1998 ZDF

    In St. Tropez, St. Moritz, Monaco, Portofino, Deauville und auf Sylt sucht der Reichtum Erholung vom Reichsein. In London, New York, Los Angeles, Rio de Janeiro und Tokio ist Reichtum zu Hause: Börsengurus und Popmilliardäre, Salonlöwen und Immobilienhaie, Hollywoodstars und Hocharistrokraten, Millionenerben und Selfmade-Millionäre. Hier werden Geschäfte gemacht und Hauspersonal engagiert. Penthouses bezogen und Kleiderschränke von „personal assistants“ sortiert, Innenarchitekten nicht unter 500000 Mark engagiert, Tische in den exklusivsten Restaurants ergattert und Einladungen zum Privatdiner mit José Carreras verschickt. Denn wo der Wohlstand sich heimisch fühlt, ist „ein gutes Placement lebenswichtig“, so Agnes Gräfin von Arko-Husslein in Wien. Dienstbare Geister übernehmen die Mühen des Alltags – wenn Millionäre vergessen, wo die Gebrauchsanweisung der Telefonanlage liegt und welches Museum gerade welches Werk aus seiner Privatsammlung erbeten hat. Hier trennen Finesse in der Konversation und mindestens 500 Jahre Familientradition den wahren Snob vom polternden Geldadel und schmiedeeiserne Gitter vom ganzen Rest der Welt. Hier ist Reichtum keine Pose, die man sich im Urlaub leistet, sondern Alltag unter Gleichgesinnten.

    „Mondän!“ zeigt einem breiten Fernsehpublikum diesmal die Heimat des Jetset, den Lebensalltag der globalen Luxusklasse: zwischen Barockschlössern und Park Avenue Appartements, Butler-Seminaren und Privatinseln, Fuchsjagden und Charity-Bällen. Einblicke in eine Welt, die normalerweise hinter hohen Hecken und Security-Offizieren abgeschirmt wird, in der Geld (allein) noch immer nicht glücklich macht. „Aber“, so der New Yorker Immobilien-Tycoon Donald Trump, „es verschafft dir einen klaren Vorteil. Du kannst machen, was du willst, und von allem immer das Beste haben.“ (Text: ZDF)

    Mondän! – Community

    W. Schmidt (geb. 1979) am 03.03.2009: "Out Of Limits" von "The Marketts"
    Alina (geb. 1970) am 03.07.2008: Die Melodie stammt von der Gruppe "THE MARKETTS" und heißt "OUT OF LIMITS"
    Udo (geb. 1972) am 29.12.2006: Ich fand die Sendungen ganz nett. Gut in Erinnerung hab ich noch die Titelmelodie. Weiß jemand wie die heißt oder von wem die ist?
    Mark (geb. 1965) am 29.10.2006: "Mondän" ist ganz nett. Leicht, unterhaltsam und schon oberflächlich. Aber mit der Qualität der "V.I.P.-Schaukel" hat das gar nichts zu tun. Es gibt eben nur eine Margret Dünser.
    Val-Vannis (geb. 1986) am 08.10.2006: Die serie ist mein traum dar weis ich wie ich nicht leben werde !

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    50 minütiges Lifestyle-Magazin von Petra Höfer und Freddie Röckenhaus, das über die High Society in den Nobelvierteln verschiedener Städte der Welt berichtet. Es liefen 13 Folgen.