Bild: RTL
    Mitten im Leben! – Bild: RTL

    Mitten im Leben!

    D 2007–2013
    Deutsche Erstausstrahlung: 27.12.2007 RTL
    Alternativtitel: Hallo Familie

    Als Doku-Soap gestartete Nachmittagsreihe, die Menschen bei „kleinen und großen Erlebnissen“ und „Abenteuern des Alltags“ über die Schulter geschaut hat. Seit März 2009 werden die vermeintlich authentischen Ereignisse nach Drehbuch von Laien nachgespielt.

    Mitten im Leben! – Community

    Taebin (geb. 1991) am 22.04.2013: Guten Tach. Als ich ein Kind war liefen damals so schöne Sendungen im Fernsehen und ich finde es echt schade das die heutigen Kinder mit Dokusoaps aufwachsen müssen. Wir werden heutzutage mit Dokusoaps ÜBERSCHWEMT... wollt ihr alle das wirklich? Will DEUTSCHLAND das wirklich? Was gefällt einem daran solche Menschen im TV zuzugucken? Wenn ich zurück denke, 1993 an einem Samstag. http://www.quotenmeter.de/n/61911/der-fernsehfried hof-spezial-was-zeigte-rtl-vor-20-jahren-am-samsta g Was da so lief. :) Schaut mal in der Fernsehzeitung was jetzt Samstags läuft, Dokusoap, Dokosoap, Dokusoap, Reality Soap, Daily Soap, Nachrichten, Doku Soap, Dokusoap.. fällt euch was auf? Ich weiß nicht wie einem sowas interessieren kann. Solche Sendungen sollte man nicht unterstützen und dafür kämpfen das die wieder verschwinden und wir wieder das TV von früher kriegen
    Thomas Bromme (geb. 1985) am 29.08.2012: Man muss solche Soaps nun wirklich nicht im TV zeigen.
    Unbekannt am 31.10.2011: Ich bin ganz eurer Meinung! Die haben immer die Neuesten Handys einen Flachbildfernseher und zum großen Teil auch sehr schön eingerichtete Wohnungen! Daran kann man sehen das die Serie nicht realistitsch ist weil welcher richtige Hartz4 Bezieher kann sich den sowas leisten???!!! Unbekannt
    Ichi (geb. 1967) am 26.08.2011: Du hast recht, die Sendung ist furchtbar und furchtbar niveaulos und furchtbar unrealistisch. Einfach das letzte. Ich denke es wird vielleicht viel geguckt, weil das so die Uhrzeit ist, zu der man aus der Schule oder Halbtagsjob kommt, gerade gegessen hat und ein bißchen faul vor der Glotze hängen will, bevors weiter geht. Schließlich ist denken bei dieser Sendung nicht gerde gefragt, sonst wird einem ja klar, was man da schaut. Zusätzlcih ärgert mich auch diese ständige Verunglimpfung von HartzIV-Empfängern, die haben da natürlich alle Flachbildfernseher, 3 Handys (natürlich die neuesten Modelle und mit Vertrag) und die aufgebrezeltesten Frisuren, so wie Mensch sich das mit 325 Euro im Monat eben leisten kann!
    Miriam (geb. 1998) am 06.08.2011: Mitten im Leben ist schrecklich! Ich weiß nicht warum alle in meiner Klasse das gucken. Das ist einfach peinlich, besonders das piepen wenn geschimpft wird. Natürlich geht es da ja nur um Hartz IV Empfänger! Die haben ja auch in echt immer streit wegen so unwichtigen Dingen. ;) (Mein ich natürlich ironisch) Ehrlich das ist so unrealistisch! Das hält kein Mensch aus

    Cast & Crew