Bild: NDR
    Mit Schaufel, Charme und Trauerflor – Bild: NDR

    Mit Schaufel, Charme und Trauerflor

    Aus dem Leben einer Bestatterfamilie

    D 2009
    Deutsche Erstausstrahlung: 10.03.2009 NDR

    Um es vorweg zu nehmen: Die Maurys sind eine schrecklich normale Familie: „Der Tod gehört nun mal zum Leben dazu“, sagt Udo Maury. Die Maurys betreiben ein Bestattungsinstitut im Wendland, im östlichen Niedersachsen an der Elbe. Seit der Wende sind sie auch auf der anderen Seite des Flusses aktiv. Der Seniorchef ist ein Multitalent: Bestatter, Trauerredner, Tischler und hart kalkulierender Geschäftsmann.

    Die Branche macht jährlich einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro – ein lukratives, aber kein leichtes Geschäft. Die Maurys richten pro Jahr 150 Beerdigungen aus. Die ganze Familie hilft dabei. Tochter Jeanette und Heike Maury, die Frau vom Senior, bieten Beratung zur Bestattungsvorsorge, Schwiegertochter Claudia tippt die Reden und macht die Buchhaltung. Seniorchef Udo liest die Tageszeitung immer von hinten, wegen der Todesanzeigen. Trotz seines Berufes ist er aber kein Kind von Traurigkeit. Udo Maury ist nicht nur Bestatter, sondern auch Bürgermeister und Karnevalsprinz. Überall mischt er mit, auch in der Schützengilde und in der Feuerwehr.

    Als Beerdigungsunternehmer in der Provinz haben die Maurys fast jeden der Verstorbenen gekannt und wissen genau, was zu wem passt: Eichensarg für Bauer Glüsing, für den Freak von der Landkommune lieber unbehandelte Kiefer. Die Anzeige für Oma Lindow muss unbedingt ein bisschen „blumig“ sein. Dennoch kann bei einer Trauerfeier auch so einiges schief gehen: falsch bedruckte Schleifen – und in einer halben Stunde kommen schon die Angehörigen. Aber Udo Maury macht das schon. Juniorchef Manuel manövriert geschickt mit zwei Leichenbahren gleichzeitig durch enge Krankenhausflure. (Text: NDR)

    Cast & Crew