Mit Bass und Bogen

    Mit Bass und Bogen

    USA 1974–1975 (Paul Sand In Friends & Lovers)
    Deutsche Erstausstrahlung: 12.02.1977 ARD

    13-tlg. US Sitcom von James L. Brooks und Allan Burns (Friends & Lovers; 1974–1975).

    Der Kontrabassist Robert Dreyfuss (Paul Sand) ergattert ein Engagement im Bostoner Symphonieorchester. Außer Musik sind sein Hauptthema die Frauen, in die er sich regelmäßig verliebt und die er wegen seiner Unbeholfenheit genauso regelmäßig nicht zu erobern weiß. Sein draufgängerischer Bruder Charlie (Michael Pataki), der mit Janice (Penny Marshall) verheiratet ist, macht sich darüber lustig. Jack Riordan (Dick Wesson) leitet das Orchester, das von dem jungen Mason Woodruff (Craig Richard Nelson) dirigiert wird und in dem Roberts bester Freund Fred Meyerbach (Steve Landesberg) Geige spielt.

    Die halbstündigen Folgen liefen im regionalen Vorabendprogramm. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Die deutsche Ausstrahlung dieser Sitcom war etwas durcheinander, darum hier eine Zusammenfassung: Die Serie umfasste in den USA 15 Folgen. In Deutschland wurden davon nur 12 gezeigt, dafür aber augenscheinlich der in den USA ungesendete ursprüngliche Pilotfilm, was uns hierzulande auf 13 Episoden bringt. Zunächst liefen einige davon mit Unterbrechungen wöchentlich im ARD-Regionalprogramm 1977, Anfang 1978 wurde die Serie inklusive einiger bisher nicht gesendeter Folgen im NDR-Regionalprogramm wiederholt. Die deutschen Titel der Episoden, zu denen kein deutscher Erstausstrahlungstermin ermittelt werden konnte, sind dem „neuen Serien Guide“ von Thomas Hruska und Jovan Evermann entnommen.