Deutsche Erstausstrahlung: 23.08.2003 Sat.1

    Die DDR lebt sicher nicht weiter, aber die Erinnerungen an 40 Jahre DDR-Alltag junger Leute – schräg, kultig, witzig, selbstbewusst und längst nicht mehr schamvoll verdrängt. Jetzt ist die Zeit für eine Retro-Show „Ausgabe Ost“. Statt nostalgischer Wehmut an die scheinbar „gute alte Zeit, in der vielleicht nicht alles, aber vieles besser war“, präsentiert Sat.1 in zwei Shows (Samstag, 23. und 30. August 2003, jeweils um 20.15 Uhr) „Meyer & Schulz – Die ultimative Ost-Show“ die DDR in all ihren Facetten. Prominente Gäste, die es selbst erlebt haben, erinnern sich an Anekdoten und Erlebnisse aus ihrer persönlichen Geschichte. Moderiert werden die beiden Prime-Time-Shows von dem spannenden Ost-West-Gespann Ulrich Meyer und Axel Schulz. (Text: Sat.1)

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Zweistündige Nostalgieshow am Samstagabend mit Ulrich Meyer und dem Ex-Boxprofi Axel Schulz, die gemeinsam mit prominenten Gästen an die DDR erinnern.

    Ausnahmsweise war Sat.1 mal schneller. Konkurrent RTL hatte zwar wie üblich die Idee zuerst und Die DDR-Show im Zuge seiner Nostalgiewelle schon seit langem für den September 2003 angekündigt, doch Sat.1 stampfte kurz vorher zwei große Abendshows aus dem Boden und hievte sie überstürzt ins Programm, die aussahen, als seien sie kurzfristig aus dem Boden gestampft und überstürzt ins Programm gehievt worden.

    Bereits eine Woche zuvor hatte jedoch das ZDF in einer einmaligen Eventshow das Gleiche veranstaltet. Natürlich heißt so etwas im ZDF nicht Eventshow.