Mein Vater wohnt in Rio

    Mein Vater wohnt in Rio

    NL 1988 (Mijn vader woont in Rio)
    Deutsche Erstausstrahlung: 07.05.1991 ZDF

    „Mein Vater wohnt in Rio“ behauptet Lisa und erzählt allen Freunden, dass sie seine vielen Briefe beantworten muss. In Wahrheit ist sie einsam, hat nur den Großvater, mit dem sie sich gut versteht. Als er stirbt, will Lisa in seinem Zimmer ein Opa-Museum einrichten. Ihre Mutter aber hat andere Pläne … (Text: Hörzu 18/1991)

    Mein Vater wohnt in Rio – Community

    Hildegard (geb. 1986) am 11.07.2015: Na klaaar, die Erinnerungen sind stark verblasst. Aber ich habe sooft diesen Titelsong im Ohr.. "Ja mein Vater wohnt in Rioooo Rio Rio de Janeiro..und die Oma die ist tooot und das Haus ist viel zu groooß :´(" voll traurig eigtl ^^. Hab die Serie schon gesucht aber find sie nirgends
    Katrin (geb. 1986) am 26.03.2008: Hallo kann sich noch jemand an die Sendung erinnern?? Ich habe sie nur noch ganz schwach in Erinnerung und bin mir nicht sicher,ob es der Film ist,den ich suche...Könnt ihr mir sagen,worum es sich in dem Film handelt ?? Vielleicht kommen dann wieder die Erinnerungen :)

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    5 tlg. niederländ. Jugendfilm von Burny Bos, Regie: Ben Sombogaart (Mijn vader woont in Rio; 1988).

    Die neunjährige Lisa (Wenneke Janssen) wächst bei ihrer alleinerziehenden Mutter (Geert de Jong) auf und versteht sich nicht mit deren Freund Fritz (Theu Boermans). Die Mutter hat Lisa erzählt, dass ihr Vater (Peter Faber) in Rio sei. Als der Großvater (Hans Veerman) stirbt, macht sich Lisa auf, ihren Vater zu finden – doch der sitzt in Wahrheit im Gefängnis.

    Fernsehfassung des gleichnamigen preisgekrönten Kinofilms mit knapp halbstündigen Folgen.