Mamotte Shugogetten

    Mamotte Shugogetten

    J 1998–1999
    Alternativtitel: Shao, die Mondfee

    Shichiri Tasuke ist eigentlich ein ganz normaler 14-jähriger Junge – lässt man mal die drei Engel weg, die bei ihm leben … 

    Während seine Familie auf verschiedenstern Reisen unterwegs ist, muss Tasuke zu Hause alleine verweilen – bis ihm sein Vater drei chinesische Artefakte schickt, den Shitenrin, den Kokutento und den Tantensen, aus denen jeweils ein Engel schlüpft. Macht zusammen drei Engel für Tasuke: Shao Lin, Luu Ann und Kiryu. Sie sind eigentlich da, um ihn zu beschützen und ihm das Leben leichter zu machen … aber leider geraten sie nur zu oft untereinander in Streitigkeiten und der Leidtragende ist wie immer der, der am wenigsten dafür kann: Tasuke.

    Dieser Anime ist recht putzig gehalten und seeeehr unterhaltsam. Er ist eine Komödie mit einem kleinen Schuss Romantik, eben putzig verpackt. (Text: Jeeze)

    Mamotte Shugogetten – Kauftipps

    Auch interessant …