Alternativtitel: Creamy Mami, the Magic Angel

    Das Mädchen Yu erhält Besuch vom Kobold Pino Pino. Dieses Maskottchen schenkt ihr einen geheimnisvollen Zauberstab, mit dessen Hilfe sie sich ein ganzes Jahr lang in Creamy, einem jungen Teeniestar, verwandeln kann. So wird sie im Handumdrehen eine berühmte Sängerin. Natürlich darf niemad davon erfahren, dass Yu in Wirklichkeit Creamy ist, nicht einmal ihre Eltern. Würde jemand die Wahrheit herausfinden, würde sie sofort ihre magischen Kräfte verlieren.

    Allerdings wird ihr geheimer Freund Toshio Zeuge einer Verwandlung. Damit verliert Yu die Fähigkeit, sich zu verwandeln. Um sie wieder zurückzuerlangen, werden sie in ein Fantasyabenteuer verwickelt. Es endet damit, dass Yu ihre Kräfte zurück bekommt und Toshio das Gedächtnis verliert. Creamy kann ihre Tournee weiterführen.

    Am Ende des Jahres beschliesst sie, ein Abschiedskonzert für die Fans zu geben und während dem Konzertes erinnert sich Toshio wieder an alles. Yu verliert ihre Kräfte. Ein Happy End gibt es trotzdem, weil Yu und Toshio einander noch näher gekommen sind. (Text: Sandra/Animelandia)

    Auch interessant …