Lust auf Deutschland

    Lust auf Deutschland

    D 2013–
    Deutsche Erstausstrahlung: 04.06.2013 Das Erste

    Das Dokutainment-Format präsentiert erstmals die Heimat Deutschland. Es verbindet Spiel mit Reportage, Spaß mit Spannung sowie Unterhaltung mit Wissenselementen.

    Zwei Reisegruppen, bekennende Nord- und Südlichter, begeben sich auf Entdeckungsreise. Je zwei Kamerateams begleiten sie dabei. Die „Nordlichter“ erobern den unbekannten Süden, und umgekehrt. Ganz unterschiedliche Menschen werden für 30 Tage zu einer Reise- und Erlebnisgemeinschaft: eine Herausforderung für alle Beteiligten! Sie packen an, improvisieren – und tauchen ein, in die Besonderheiten ihrer Reiseziele, die garantiert nicht in jedem Führer stehen. Auch prominente Experten geben den Gruppen Einblicke in ihre Heimat, z.B. Außenminister a.D. Hans-Dietrich Genscher oder Schauspieler Thorsten Nindel.

    Am Wochenende treten die Reisegruppen in einem Fernduell gegeneinander an und beantworten Fragen zu den Erlebnissen der vergangenen Woche. Die Gewinner dürfen im Himmelbett übernachten, die Verlierer auf der Luftmatratze!

    Zum großen Quiz-Finale auf der geschichtsträchtigen Wartburg treffen sich die Reisegruppen zum ersten Mal. Dort zeigen sie in den Kategorien Geschichte, Kultur, Natur, Land & Leute, was sie von ihrer Reise mitgenommen haben. Sie treten gegeneinander an und Moderatorin Kim Fisher kürt den „Deutschland EntDecker 2013“. (Text: ARD)

    Lust auf Deutschland – Community

    mariana dislich rössger (geb. 1953) am 22.04.2015: Uns hier zu Hause hat diese Sendung Riesenspaß gemacht. Was hat Deutschland nicht alles zu bieten! Und es wurde auf interssante und lustige Art und Weise gebracht. Ich denke, es müßte mehr für das Programm geworben werden.
    Arbeiter (geb. 1963) am 19.06.2013: Schade, ich hatte mich sehr gefreut, je nach Schichtplan wenigstens teilweise schauen zu können. Die Nordlichter sollten auch noch in meiner Region ankommen, die vom Tourismus lebt. Es hätte sich bestimmt mancher noch eine Anregung für einen Kurzurlaub holen können. Abgesehen davon, sind ja wohl 30 Teile nicht kostenlos produziert worden, die nun in der Tonne landen! Das halte ich für den größeren Betrug am Gebührenzahler, als nicht jederzeit jedermanns Geschmack zu treffen. Und mal ehrlich; nichts gegen Tiere, aber die Freunde der ewigen Zoo-Dokus hätten es auch noch für lediglich 4 Wochen aushalten müssen... Wir hoffen nun auf eine Fortsetzung zu günstigerer Sendezeit oder im 3. Programm.

    Cast & Crew