Lucky Luke

    Lucky Luke

    I 1990–1992
    Deutsche Erstausstrahlung: 25.12.1993 ZDF

    Daisy Town, ein staubiges Nest mitten in der Prärie. Im Saloon treffen sich immer häufiger die Hausdegen der Region. Es dauert nicht lange und aus dem friedlichen kleinen Städtchen wird ein El Dorado für Revolverhelden und Ganoven. Hierher verschlägt es Westernlegende Lucky Luke (Terence Hill) mit seinem treuen vierhufigen Gefährten Jolly Jumper. Der Mann, der schneller zieht als sein Schatten, kommt gerade noch rechtzeitig, um Saloonbesitzerin Lotta Legs (Nancy Morgan) aus der Gewalt furchterregender Desperados zu befreien. Lucky wird sofort zum Sheriff ernannt. Keinen Augenblick zu früh. Denn schon galoppieren die Daltons, die Geißel des Westens, wie apokalyptische Reiter in die Stadt. Und das ist der Beginn einer wunderbaren Feindschaft. (Text: Premiere)

    Lucky Luke auf DVD

    Lucky Luke – Community

    Tony Montana (geb. 1981) am 09.04.2008: Wer schlechte Kinofilme sehen will muß du nur mal einen Blick ins aktuelle Kinoprogramm werfen. Die meisten der sog. Blockbuster sind nichts weiter als Trash auf höchstem Niveau. Traurig, aber wahr. Solch geniale Filme wie Lucky # Slevin' kommen bei uns erst gar nicht ins Kino. Dafür dürfen wir uns für teures Geld Filme wie Next oder Transformers angucken. Und diese Filme werden dann auch noch an allen Ecken und Enden gelobt. Wer's braucht....
    dave (geb. 1981) am 29.03.2008: Also der Kinofilm der war ja nix. Ich wäre für sowas nicht ins Kino gegangen. Schade, aber fürs TV ganz nett!!! Ich weis schon warum man zum Kinofilm "Pilotfilm" sagt. Denn so ein schlechten Kinofilm habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Tut mir leid Ternce Hill, finde dich aber klasse
    Axel (geb. 1978) am 23.03.2008: ich finds voll blöd Dass hier immer "Pilotfilm" steht, das ist verdammt nochmal der KINOFILM! und dann wurde die Serie hinterher produziert... NIX Pilotfilm werte Betreiber der wunschliste!!! Nur weil es hier nicht ganz ins Konzept passt muss es aber bitte korrekt zu gehn. Danke.
    Red Starfox (geb. 1984) am 05.01.2008: Terance Hill passt wirklich perfekt in die Rolle!!! Schade nur das die Kostüme nicht viel mit dem Original zu Tun haben! Und warum haben sie Jolly eine Stimme geben, aber Rantaplan nicht...generell geht die Rolle von Rantaplan ziemlich unter, doch trozdem absolut sehenswert!!! Ach ja, in der Folge Ma Dalton ist Rantaplan ein wenig mehr im Rapenlicht( ginge ja auch nicht ohne ihn), aber sonst fällt er fast komplett weg, Schade.
    Andy (geb. 1990) am 07.07.2007: @master Blaster: So lange ist die Serie gar nicht her. Zwischen 2002 und 2006 kam sie öfter mal auf Premiere. Aber anscheinend will e-m-s die Serie auf DVD herausbringen.

    Cast & Crew

    Dies und das

    Den schlaksigen Comic-Helden des Belgiers Morris stattete „Asterix“-Autor René Goscinny mit coolen Sprüchen aus. Hauptdarsteller Terence Hill („Vier Fäuste für ein Halleluja“) führte u. a. Regie.

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    8-tlg. US-ital. Westernserie nach den Comics von Morris und René Goscinny (Lucky Luke; 1992).

    Sheriff Lucky Luke (Terence Hill) und sein Pferd Jolly Jumper jagen die Dalton-Brüder Joe (Ron Carey), Averell (Fritz Sperberg), Jack (Bo Gray) und William (Dominic Barto). Lotta Legs (Nancy Morgan) führt den Saloon von Daisy Town.

    1991 wagte Terence Hill die Realfilmversion des Kultcomics. Im Kinofilm führte er selbst Regie und spielte die Hauptrolle. Dem Film folgten acht 45-minütige Serienfolgen fürs Fernsehen, die das ZDF zwischen den Feiertagen täglich nachmittags zeigte. Zwei Tage vor dem Serienstart hatte es bereits den Film ausgestrahlt. Die Trick-Effekte, z. B. wenn Luke mal wieder schneller als sein Schatten seine Waffe zog, wirkten im Realfilm extrem billig, und Terence Hill erinnerte auch nicht ansatzweise an den Luke aus den Comics oder Zeichentrickfolgen. Ein cooler Westernheld war er trotzdem. Das hatte er aber auch in Dutzenden von Prügelfilmen geübt.

    Auch interessant …