Lindenstraße

Lindenstraße

◀ zurück
Das 10. Jahr - 1994/1995, Folge 469–486 
weiter ▶
  • Trost und Hilfe
    Folge 469 (30 Min.)

    Olaf spürt, dass er Claudia und Dieter Gelegenheit zu einer Aussprache lassen muss und zieht sich zurück. Claudia verlangt von ihrem arbeitslosen Bruder, dass er abreist. Sie will ihn auch nicht im Blumenladen arbeiten lassen. Nachmittags findet sie Dieter in angetrunkenem Zustand vor. Als sie auch noch erfährt, dass er eine Aushilfstätigkeit im Café Bayer ausgeschlagen hat, reißt ihr der Geduldsfaden. Abends hockt Dieter im Akropolis, mit einem Foto seiner Tochter Natascha in der Hand. (Text: EinsFestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 27.11.1994 Das Erste
  • Schwache Nerven
    Folge 470 (30 Min.)

    In ihrer Not wendet sich Helga mal wieder an ihren Ex-Gatten. Hans glaubt nicht, dass etwas zwischen Matthias und Klaus war. Aber er verspricht, sich künftig wieder mehr um seinen Sohn zu kümmern. Überraschend erhält Helga Besuch von ihrer Freundin Marlene. Schon leicht angesäuselt, schlägt Marlene vor, Klaus zu verkuppeln. Doch Helga kann nicht glauben, dass sich ihr Klausi bereits zum Mann gemausert hat. (Text: EinsFestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 04.12.1994 Das Erste
  • Fluchten
    Folge 471 (30 Min.)

    Nachdem sie sich Manoel bereits als Reisebegleitung aufgedrängt hat, versucht Lisa jetzt auch noch, ihn vom Trampen abzuhalten. Mitten in diesen Disput platzt der Hausmeister des Heims. Während Manoel in letzter Sekunde die Flucht gelingt, wird Lisa geschnappt und zur Psychologin geführt. Hier mimt sie die Unwissende. Erst bei ihrem nachmittäglichen Besuch bei Berta verliert sie die Fassung. (Text: EinsFestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 11.12.1994 Das Erste
  • Daumenschrauben
    Folge 472 (30 Min.)

    Am Frühstückstisch liest Eva Zeitung. Sie will nicht gestört werden, was Kurt zu der Bemerkung veranlasst, dass sie heute wohl wieder ganz auf Karrierefrau mache. Ein weiteres Streitthema sind Iffi und Nico. Kurt nimmt Iffi stets in Schutz, weil sie seiner Meinung nach die Schwächere ist. Er wirft Eva vor, egoistisch zu handeln. In der Zwischenzeit kommt Iffi, die Nico abgeben will. Sie hat niemanden, der auf ihn aufpasst, während sie in der Schule ist. Doch Eva will nicht schon wieder den Babysitter spielen. (Text: EinsFestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 18.12.1994 Das Erste
  • Schöne Bescherung
    Folge 473 (30 Min.)

    Unbeeindruckt von Vasilys Drohung, fährt Beate mit Urszula in den Urlaub. Abends sitzt Vasily enttäuscht mit Elena im dunklen Gastraum, als Scholz anklopft. Auch er ist an diesem Abend allein, denn Berta ist zu ihrer Mutter gefahren. Vasily lädt Hajo ein zu bleiben. Nach und nach erscheinen einige Gäste im Lokal, die sich am heutigen Weihnachtsabend alle ein bisschen näherkommen. (Text: EinsFestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 25.12.1994 Das Erste
  • Fremde Welten
    Folge 474 (30 Min.)

    Zu Gabis großer Erleichterung war Max nicht lange verschwunden. Er hatte sich sein neues Mountainbike geschnappt und eine Spritztour unternommen. Jetzt freut er sich darauf, den Silvesterabend mit Phil zu verbringen. Außerdem hat Phil versprochen, Knaller zu besorgen. Vater und Sohn speisen in einem vornehmen Restaurant, in dem sich Max gar nicht wohlfühlt. Als Phil auch noch gesteht, dass er vergessen hat, Böller zu kaufen, rennt Max weinend weg. Zu Hause teilt Max Andy mit, dass er ihn viel lieber zum Vater hat. (Text: EinsFestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 01.01.1995 Das Erste
  • Schwarzer Donnerstag
    Folge 475 (30 Min.)

    Aufregung im Hause Zenker: Dr. Eva Maria Sperling weist Gabi Zenker mit Verdacht auf Hepatitis A ins Krankenhaus ein. Wie soll die Familie nun ohne sie zurechtkommen? Während die Kinder dafür sind, Rosi aus Warnemünde zu Hilfe zu rufen, will Andy den Alltag allein bewältigen. Er verlangt von allen, dass sie Rosi gegenüber Stillschweigen bewahren. (Text: EinsFestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 08.01.1995 Das Erste
  • Gute Zeiten – Schlechte Zeiten
    Folge 476 (30 Min.)

    Amélie von der Marwitz steht Berta in ihrer Trauer um die verstorbene Mutter zur Seite. An der Beerdigung nehmen viele Nachbarn teil. Noch am selben Nachmittag besucht Berta Hajo in seinem Bus und endlich versöhnen sich die beiden.

    Übernächtigt kehrt Eva von ihrer Arbeit zurück. Sie trifft Kurt an, der hektisch nach seinem Schlüssel sucht – zusammen mit Iffi, die ihm dabei hilft. Eva lehnt es ab, auf Nico aufzupassen. So ist Iffi gezwungen, ihr Kind mit zum Unterricht zu nehmen, was nicht lange gutgeht. Wieder macht sich Iffi auf den Weg zu Sperlings. Diesmal hat sie ihren Schlüssel vergessen und klagt Kurt ihr Leid. Eva wundert sich im Halbschlaf darüber, dass ihr Mann schon so früh am Tag zu Hause ist. Darauf angesprochen, gesteht Kurt, dass er seinen Job verloren hat. (Text: einsfestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 15.01.1995 Das Erste
  • Tabula Rasa
    Folge 477 (30 Min.)

    Kurts finanzielle Situation wird langsam brenzlig. Da seine Firma Konkurs angemeldet hat, bekommt er auch kein Gehalt mehr. Notgedrungen macht er sich auf den Weg zum Arbeitsamt. Auch Valerie sucht einen neuen Job. Während sie auf Nicolai aufpasst, schreibt sie Bewerbungen.

    Unterstützt von Amélie räumt Berta Manoels Zimmer aus. Für Lydias Nachlass muss Platz geschaffen werden. Amélie kommt auf die Idee, doch einiges zu verschenken. So darf sich Gabi im Krankenhaus über einen Granatring freuen und bekommt außerdem ein Bett für Max geschenkt. Berta erzählt Scholz, dass sie 39.000 Mark geerbt hat. Sie bedauert, dass sie Manoel mit dem Geld nicht unterstützen kann. Einfühlsam schlägt Hajo vor, Manoel zu suchen. (Text: einsfestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 22.01.1995 Das Erste
  • Selbst ist die Frau
    Folge 478 (30 Min.)

    Das missglückte Festmahl verursacht der Belegschaft des Casarotti Bauchschmerzen. Sogar in der Zeitung ist darüber berichtet worden und nun bleiben die Gäste aus. Außerdem häufen sich Kontrollbesuche vom Ordnungsamt. Da bietet Scholz seine Hilfe als Detektiv an. Er hat seine eigene Theorie: Sein Verdacht richtet sich gegen den Lebensmittellieferanten Patrini. Doch Enrico erweist sich als wenig hilfreich. Am liebsten würde er das Lokal verkaufen. Doch das ruft seine Frau Isolde auf den Plan: Sie will das Casarotti weiterführen. Wenn es sein muss auch ohne Enrico.

    Sogar in der Zeitung ist darüber berichtet worden und nun bleiben die Gäste aus. Außerdem häufen sich Kontrollbesuche vom Ordnungsamt. Da bietet Scholz seine Hilfe als Detektiv an. Er hat seine eigene Theorie: Sein Verdacht richtet sich gegen den Lebensmittellieferanten Patrini. Doch Enrico erweist sich als wenig hilfreich. Am liebsten würde er das Lokal verkaufen. Doch das ruft seine Frau Isolde auf den Plan: Sie will das Casarotti weiterführen. Wenn es sein muss, auch ohne Enrico. (Text: einsfestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 29.01.1995 Das Erste
  • Handicaps
    Folge 479 (30 Min.)

    Weiterhin herrscht Unfriede im Hause Zenker. Valerie weigert sich, auf Nico aufzupassen, aber Kurt kümmert sich gern um den Kleinen. Doch dann wird er kurzfristig zu einem Vorstellungstermin gerufen. Nun muss Valerie doch nachgeben. Das tut sie auch, allerdings zurückgezogen in ihr neues Zimmer und abgeschottet durch Kopfhörer. So hört sie auch nicht, dass Nico lautstark nach Aufmerksamkeit verlangt. Iffi platzt erneut der Kragen. (Text: EinsFestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 05.02.1995 Das Erste
  • Wie du mir …
    Folge 480 (30 Min.)

    Valeries Pechsträhne hält an. Sie verliert ihren Aushilfsjob im Supermarkt. Ihre Weigerung, sich um Nico und Max zu kümmern, bringt ihr einen Haufen Ärger mit Andy ein. Entnervt stellt ihr Vater sie vor die Wahl: Entweder ändert sich binnen vier Wochen etwas oder sie fliegt raus! Einlenkend bietet er seiner Tochter jedoch an, bei der Finanzierung des Führerscheins behilflich zu sein.

    Ein Anruf aus Sarahs Schule versetzt Anna in helle Aufregung: Ihr Töchterchen ist bei einer Prügelei verletzt worden. Besorgt holt Hans die Kleine ab. Zur Überraschung aller gesteht Sarah, dass sie die Prügelei selbst angezettelt hat. Trotz eines eingehenden Gesprächs schlägt Sarah noch am selben Abend auf ihren Bruder Tom ein. Mitten in diesem Chaos erreicht Hans ein Telefonat: Frau Dabelstein bietet ihm einen Job in Schwerin an. (Text: einsfestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 12.02.1995 Das Erste
  • Schmerzen
    Folge 481 (30 Min.)

    Hajo bricht unter Schmerzen zusammen. Dr. Dressler tippt auf ein Nierenleiden und überweist den Kranken zu Professor Tenge-Wegemann. Besorgt bietet Berta Hajo an, wieder bei ihr zu wohnen. Beide bedauern, dass erst eine Krankheit die Annäherung ermöglicht.

    Dieter, der inzwischen für eine Drückerkolonne arbeitet, geht Olaf ziemlich auf die Nerven. Als Ausweichquartier für sein ungemütliches Zuhause mietet Olaf im Akropolis einen Stammtisch an. Sein Vater Egon greift die Idee äußerst dankbar auf, treiben doch auch ihn Elses Keifereien aus dem Haus. Er denkt sogar an Scheidung! Im Akropolis erzählt Vasily den Klings, er habe Nachricht von der Polizei in Tiflis erhalten. Dort sei Panaiotis unbekannt. Als Else das Lokal betritt, verstecken sich Vater und Sohn blitzschnell. Wieder zu Hause blitzt Olaf bei Claudia ab und macht seinem Ärger mit einer Drohung Luft: Er will Dieter vor die Tür setzen! (Text: einsfestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 19.02.1995 Das Erste
  • Wunden
    Folge 482 (30 Min.)

    Olaf und Dieter haben sich wieder versöhnt. Erleichtert macht sich Claudia auf die Reise zu ihrer kranken Mutter. Obwohl Sonia Besirsky dank Dr. Dressler Methadon bekommt, zeigt sie sich wenig kooperativ. Nur widerwillig gibt sie eine Urinprobe ab. Den Arzt verärgert sie mit einer abfälligen Bemerkung bezüglich der dunkelhäutigen Putzfrau Chromo.

    Andy greift durch. Von nun an will er sich selbst um Nico kümmern. Kurts Hilfsangebot weist er zurück. Als er Nico auf einem Spaziergang kurz aus den Augen lässt, verschwindet der Junge aus dem Kinderwagen. Mit Valeries Unterstützung macht er sich verzweifelt auf die Suche. Er ahnt ja nicht, dass Momo und Philipp zufällig das unbeobachtete Kind gesehen und mitgenommen haben. Die Suche führt Vater und Tochter auch zu Kurt, doch der stellt sich ahnungslos. Erst abends erfährt Andy endlich von Iffi und Momo, dass der Junge die ganze Zeit über doch bei Kurt war. Wutentbrannt rennt Andy zu Sperlings und streckt Kurt mit einem Kinnhaken zu Boden. (Text: einsfestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 26.02.1995 Das Erste
  • Schiller und Goethe
    Folge 483 (30 Min.)

    Die Freude über Hajos Entlassung aus dem Krankenhaus wird getrübt: Wegen seiner Nierenerkrankung muss er künftig zweimal wöchentlich zur Dialyse. Nur eine Spenderniere könnte ihn davon erlösen. Doch die Wartelisten sind lang. Seiner Krankheit wegen muss er auch Isolde absagen, die ihn als Detektiv engagieren wollte.

    Helga verteilt freudestrahlend die Einladungen zu ihrer Hochzeit. Ihr Versuch, Onkel Franz zu übergehen, misslingt. Als altes Familienmitglied pocht auch er auf eine offizielle Benachrichtigung. Auch bei Amélie macht sich der knorrige Herr unbeliebt. Er hat einen Brief, der an sie gerichtet war, geöffnet und gelesen. Darin teilt ihr Enkelin Julia mit, dass sie eine Ausbildung im Tierpark Hellabrunn beginnen möchte. Auch von dem lang verschollenen von Priesnitz erhält Amélie endlich ein Lebenszeichen. Familienangelegenheiten hatten ihn so lange von ihr ferngehalten. Der Freund hat sich inzwischen von seinen Angehörigen losgesagt und seine Tochter enterbt. (Text: einsfestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 05.03.1995 Das Erste
  • Reis aus der Dose
    Folge 484 (30 Min.)

    Das Thema Organspende lässt Hajo und Berta nicht ruhen. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass sowohl Hajos Mutter Hilde als auch die Lebensgefährtin als Spender ausscheiden. Auch das aufklärende Gespräch mit Dr. Dressler macht kaum Mut. Hajo missfällt die Aussicht, dass ein Mensch sterben muss, damit er leben kann. Zu allem Unglück entreißt eine vermummte Gestalt Berta auf dem Nachhauseweg auch noch die Handtasche. Der Dieb war niemand anderer als Olli Klatt. Aber seine Ausbeute ist nicht groß.

    Nachdem sie Hans zu seinem Vorstellungsgespräch im städtischen Jugendreferat begleitet hat, nutzt Anna die Gelegenheit, um Gabi im Krankenhaus zu besuchen. Die zur Untätigkeit verdammte Cousine zeigt sich beunruhigt über die Nachrichten von den ständigen Streitereien zwischen Iffi und Valerie. Zu Hause wartet die weinende Sarah auf Anna. Sie hat sich erneut eine Schlägerei mit Daniel geliefert. Doch wenigstens Hans beschert der Abend eine gute Neuigkeit: Bödefeld deutet an, dass Hans die Stelle im städtischen Jugendreferat mit größter Wahrscheinlichkeit bekommen wird. (Text: einsfestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 12.03.1995 Das Erste
  • Arbeitsscheu?
    Folge 485 (30 Min.)

    Sarahs Lehrerin, Frau Simson, arrangiert für Hans und Anna ein Treffen mit Daniels Eltern. Es stellt sich heraus, dass Sarahs Schulkamerad auch andere Kinder drangsaliert. Abends halten Hans und Anna einen Entschuldigungsbrief von dem Rabauken in den Händen. Vermutlich wird der Junge in einem Heim untergebracht.

    Für Iffis und Momos Wohnungsproblem scheint sich unerwartet eine Lösung anzubahnen. Zufällig erfahren die beiden, dass im Haus Nr. 1 eine Wohnung freisteht. Sie versichern sich Evas Unterstützung und wenden sich an die Hausverwaltung. Doch Herr Hülsch dämpft die Freude: Die Wohnung wird nicht mehr vermietet, sondern soll in Eigentum umgewandelt werden. Doch so leicht gibt Iffi nicht auf. Sie schlägt Momo vor, die Wohnung einfach zu besetzen.

    Anna erfährt, dass Valerie ihre Fahrprüfung nicht geschafft hat. Gleich packt sie die Gelegenheit beim Schopf und bietet ihr an, als Kindermädchen zu arbeiten. Damit ist Anna auch endlich die schreckliche Erika los. (Text: einsfestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 19.03.1995 Das Erste
  • Glück
    Folge 486 (30 Min.)

    Iffi setzt ihren Plan in die Tat um. Gemeinsam mit Momo schafft sie Möbel in die leerstehende Wohnung in Haus Nr. 1. Trotzdem bittet sie Herrn Hülsch schriftlich um einen Mietvertrag. Abends steht Kurt mit einem Fresskorb vor der Tür. Da Momo lernt und Nico schläft, stoßen er und Iffi allein auf die neue Wohnung an. Kurt scheint sehr angetan von der jungen Frau.

    Erich bestellt bei Claudia einen Blumenstrauß für Helga. Anlass ist ihr 55. Geburtstag. Olaf kann sich wieder einmal eine Anspielung auf Kinder nicht verkneifen. Claudia reagiert sauer. Zum Feierabend hat sich ihre Laune noch nicht gebessert. Dieter hängt durch, weil seine Tochter nun doch nicht zu Besuch kommt und Olaf zeigt kein Verständnis für Claudias Angst vor einem Kind. Ihr ist das Risiko wegen der Veranlagung zu Krebs zu hoch. (Text: einsfestival)

    Deutsche Erstausstrahlung: So 26.03.1995 Das Erste
◀ zurück
Das 10. Jahr - 1994/1995##### 
weiter ▶