Deutsche Erstausstrahlung: 02.01.1992 ZDF

    „Die Sendung zum Kennenlernen“ – Drei Kandidatinnen und drei Kandidaten treffen in zwei Spielrunden aufeinander. Es wird geflirtet, geschäkert und geturtelt. Ob aus den sechs Gästen drei Paare werden, darüber entscheidet mit unnachgiebiger Härte „die Liebe auf den ersten Blick“. (Text: rtv 7/1992)

    Liebe auf den ersten Blick – Community

    Micha (geb. 1973) am 11.06.2006: Kann mich auch noch lebhaft an Elmar Hörig und Alexandra erinnern. Alexandra ist die Tochter von Petra Schürmann und ist leider vor einigen Jahren nach einem Verkehrsunfall mit einem Selbstmörder verstorben.
    Elmar (geb. 1950) am 19.01.2005: Elmar Hörigs Verkuppelungsshow mit Model ALEXANDRA war weitaus lustiger als das ARD Herzblatt. Fands eigentlich schade dass man die Show einstellte und von Elmar Hörig nichts mehr hörte(sah).

    Cast & Crew

    Dies und das

    Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

    Halbstündige Kuppelshow mit Elmar Hörig.

    Eine der zahllosen Shows, in denen Singles spielerisch miteinander verkuppelt werden und am Ende eine Reise gewinnen. Je drei Männer und Frauen treten an, beantworten Fragen und geben – geheim – an, welcher der potenziellen Partner ihnen am besten gefällt. Der Computer Arno enthüllt dann, ob es Übereinstimmungen, also Liebe auf den ersten Blick gibt. Die bis zu drei Paare gewinnen eine kleine Reise, über die sie in einer späteren Show berichten. Diese Berichte bilden den zweiten Teil der Show. Die Paare müssen dann in Übereinstimmungsspielen beweisen, ob sie einander gut kennen gelernt haben. Sie gewinnen entsprechend viele oder wenig Schüsse mit einer Laser-Armbrust auf Herzen, in denen sich öde Sachpreise und eine tolle Traumreise verstecken.

    Der gleichnamige Titelsong war ausgerechnet von der Münchener Freiheit, einer Band, zu der Hörig in seinen Radioshows bei SWF3 eine offensive Abneigung pflegte. Für die Fernsehshow wurde eine Instrumentalversion verwendet. Alexandra Freund war Elmar Hörigs Assistentin.

    Das Vorbild von Liebe auf den ersten Blick war die US-Show Love At First Sight. Die deutsche Version lief 14-täglich am Donnerstagabend, startete dort überaus erfolgreich, ließ dann aber nach. Nach gut einem Jahr landeten die letzten bereits aufgezeichneten der insgesamt 26 Folgen im Sonntagnachmittags-Programm.