Lachsjagd vor Alaska

Lachsjagd vor Alaska

USA 2013– (Alaska Fish Wars)
Deutsche Erstausstrahlung: 25.07.2013 Nat Geo Wild

Wenn Alaska vom kurzen Sommer verwöhnt wird, herrscht in den Küstengewässern Hochbetrieb. Besonders das Cook Inlet, eine 40.000 Quadratmeilen große Bucht, die die Kenai-Halbinsel vom Festland trennt, wird dann von 400 Fischerbooten regelrecht überfallen.

Die Besatzungen der Trawler machen Jagd auf den Alaska-Wildlachs. Von diesen wenigen Wochen hängt sehr viel ab, denn da wird das gesamte Jahreseinkommen verdient. Doch stürmische See, 30-Stunden-Schichten und technische Pannen machen den Crews die Arbeit schwer. Dazu kommen die Einhaltung der strengen Fangbestimmungen und das kaum vorhersagbare Wetter. Die Kapitäne und ihre Mannschaften müssen gut funktionierende Strategien entwickeln und eng zusammenarbeiten. (Text: National Geographic Channel)

Crew
Produktion Ping Pong Productions
Dies und das

Angetrieben vom Erfolg der Reality-Serien über die Arbeit auf Fischkuttern hat der US-Fernsehsender Nat Geo Wild ebenfalls eine Serie zu dieser Thematik produzieren lassen.