KYTV

    KYTV

    GB 1989–1993

    Eine Comedy aus der Zeit, als Satelliten-Privatfernsehen in UK – (S)kyTV (heute: SkyOne – Part of British Sky Broadcasting Network) – noch in den Kinderschuhen steckte. Man macht sich hier ganz offen über die billige, z.T. unprofessionelle Art lustig, wie Sendungen dieser jungen Privatsender produziert und Reportagen z.T. inszeniert wurden. Genial … (Text: Tanja Klein)

    KYTV auf DVD

    KYTV – Community

    Gerry (geb. 1976) am 07.11.2013: "[...] und im BBC shop in London kannte man KYTV nichtmal. Ich habe meine VHS-Kassette von KYTV 1999 im Londoner BBC Shop gekauft.
    Hughes (geb. 1979) am 31.03.2008: Bei dieser Serie bleibt selbst bei der x-ten Wiederholung bei mir kein Auge trocken. Einer Zwerchfellruptur konnte ich gerade noch entgehen. :-) KYTV ist ein fiktiver, britischer Sender, der auf plumpe und amateurhafte Weise versucht ein Programm (Sport, Religion, Sex & Politics, Gameshows, "Big Brother"-Persiflage [Noch bevor es BB überhaupt gab!] zu machen. Natürlich geht dabei allerhand daneben (z. B. die Meinungsumfragen oder die "Brazilian Soap Opera"). Mein absoluter Favorit ist die Verfilmung eines Romans von Charles Dickens: "The Making of David Chizzlenut" mit Gaststar Nigel Mansell [damaliger amtierender Formel 1-Weltmeister] als Pferdekutschenlenker. Großartig sind aber auch viele andere Folgen wie "Good Morning, Calais" [zur Eröffnung des Channel Tunnel], "God Alone Knows" [Religion], "Challenge Anna" [Gameshow, bei der ein Milzspender gesucht wird – hat ja jeder zwei, drei, die er nicht braucht], oder "Get Away with You" [Reisemagazin]. Das einzig phasenweise Störende ist der dümmliche Martin Brown-Charakter. Ansonsten: Hut ab (auch vor Arte, 3Sat und ORF 2 für die Ausstrahlung in OmU)
    Michael (geb. 1965) am 26.05.2006: als kenner und liebhaber von monthy pythons-produktionen würde ich sagen, dass diese serie, trotzdem alles an humor von mp schon in den 60er und 70er jahren auf ein jahrhundert vorweggenommen wurde, einen halbwegs würdigen nachfolger darstellt. leider kein kommerzieller erfolg, was ein weiteres argument für die güte darstellt. eine dvd-edition wäre mehr als wünschenswert, wenn nicht bei der bbc, wo dann frage ich mich, soll man hier nachfragen ?
    Mark-us (geb. 1969) am 15.12.2005: eine der besten englischen comedy serien neben Bottom und Black Adder habe seinerzeit alle Folgen auf VHS aufgenommen leider war der Serie in England kein grosser Erfolg beschienen - und im BBC shop in London kannte man KYTV nichtmal Brilliante comedy - mein favorit Good Morning Calais
    felix (geb. 1982) am 15.01.2005: ich finde es heute noch schade, dass ich auf diese serie erst aufmerksam wurde, kurz bevor sie auslief. besonders eine episode ist mir in erinnerung geblieben, wo in einer gameshow ein transplantationspatient um eine neue milz spielte - sehr böse und wahnsinnig komisch. ich hoffe, ich komme da in diesm leben nochmal ran...

    Cast & Crew