Deutsche Erstausstrahlung: 22.08.2007 arte

    Norwegen im Frühjahr 1940: ein friedliches Land. Der Zweite Weltkrieg hat Europas Norden bis zu diesem Zeitpunkt verschont. Doch haben England und auch Deutschland gleichermaßen großes Interesse, die strategisch wichtige Flanke am Eismeer für ihre Kriegsziele zu nutzen. Hitler setzt alles auf eine Karte, schickt Kriegsmarine, Luftwaffe und Heer in eine höchst risikovolle Militäraktion. Die Operation Weserübung beginnt. An sehr wenigen Orten lassen sich die Kriegsereignisse so deutlich nachvollziehen wie im hohen Norden Europas. Die Autoren der Dokumentation begeben sich auf Spurensuche in ein entlegenes Land – eisig, menschenleer. Sie verfolgen den Weg österreichischer Gebirgsjäger von ihren Standorten südlich der Alpen bis weit über den Polarkreis hinaus, sprechen mit Menschen, deren Lebenswege entscheidend durch das Verhältnis zwischen Besatzern und Besetzten geprägt wurde. Und sie finden Geschichten, die einmal mehr die größenwahnsinnigen Pläne Adolf Hitlers belegen. In zweijähriger Arbeit ist es gelungen, ein Zeitdokument zu drehen, das vor allem durch einen hohen Anteil bislang unbekannter Originalaufnahmen besticht. „Krieg in der Arktis – Sturm im Norden“ ist ein Film auf der Spur einer fast vergessenen Geschichte.

    (Text: MDR)

    Krieg in der Arktis auf DVD

    Cast & Crew