Königlich Bayerisches Amtsgericht

Königlich Bayerisches Amtsgericht

◀ zurück
Kommentare 1–10 von 48
weiter ▶
Stefan (geb. 1963) am 27.08.2014: Als die Serie Ende der Sechziger/Anfang der 70er-Jahre im ZDF lief, war ich wohl noch etwas zu jung dafür. Ich meine, daß ich mal eine einzige Folge gesehen hatte zu dieser Zeit. Da ja nur gesabbelt wird in den Episoden, hatte ich als Kind wohl kein Interesse gehabt - im Gegensatz zu heute. Derzeit verfolge ich die Serie auf "ZDF Kultur". Sehr amüsant, die Serie - nur versteh ich als Norddeutscher nur die Hälfte! Vielleich hätte man da mal Untertitel nachträglich einsetzen sollen - obwohl ich eigentlich ein Gegner von OmU's bin...
Lisa H. (geb. 1995) am 22.05.2008: Es wäre schön wenn sie eine Folge des Königlich Bayerischen Amtsgerichts wieder in Ihrer Sendung laufen lassen würden. Da diese Sendung meinem Vater (45 Jahre) sehr gut gefallen.
katzenkreis (geb. 1970) am 03.02.2008: @unbekannt: Die Folge 51 "Der Lokomotivführer" wurde gezeigt und zwar am 05.01.2008 (war ein Samstag). Richtig ist allerdings, dass weder bei der Wiederholung in 2004/2005 noch jetzt in 2007/2008 die Folge 53 kam. Nervig fand ich auch diesen riesigen Hinweis auf den BR-Shop. Hat ja fast 1/3 des Bildes eingenommen. Hab diese Wiederholungen nicht wirklich verfolgt, da mir nur ein paar Folgen zum Schluß gefehlt haben, aber war diese penetrante Werbung bei jeder Folge zu sehen ?
unbekannt (geb. 1967) am 17.01.2008: Es ist schon seltsam,da werden die Folgen alle nach der Reihe gesendet bis zur 50ten Folge,dann kommen zum jahr 2008 wiederholte Folgen die 51te lässt man aus die 52te kommt wieder im TV und die letze fehlt 53te oder weiß wer ob die 2 fehlenden noch ausgestrahlt werden?Lieber BR das ist schon etwas schwach,wenn die zwei fehlenden nicht gesendet werden
wein Josef (geb. 1958) am 17.09.2007: Nachtrag zu meiner ersten Info betreffs Titelmusik v. kgl. bayer. Amtsgericht. Die Musik "Amtsgerichtspolka" ist als Single damals erschienen auf ISAR-Ton, gespielt von Pepi Scherfler und seinen Musikanten und es gibt auch noch eine LP von Scherfler, wo diese Polka auch mit drauf ist. Auch andere bekannte Mimen, wie z.B. Michl Lang oder Maxl Graf,sowie Georg Blädel haben auf ISAR-ton Platten bespielt. Es gibt von Pepi Scherfler eine LP, wo Georg Blädel mit der Wachtmeisteruniform abgebildet ist(mit einem Arm salutierend). Erschienen sind auch Sampler v. ISAR-ton, wo viele der da- maligen Stars wie Erni Singerl, Schmid-Wildy, Max Grieser oder Maxl Graf auf einmal vertreten und auch abgebildet sind. Auch eine Hörspiel LP von damals ist angebl. existent. Einen schönen Gruß noch an die Fans des kgl. bayer. Amtsgerichts. Tschau und Servus
Wein Josef (geb. 1958) am 16.09.2007: Infos zum königl. bayer. Amtsgericht. 1.Die Musik stammt von Pepi Scherfler und seinen Musikanten -sog. "Amtsgerichtspolka", erschienen auf ISAR-Ton, Verlag in München 2.Der Prolog von Gustl Bayrhammer lautet: Es war eine liebe Zeit-die gute alte Zeit vor Anno 14, in Bayern gleich gar, damals hat noch seine kgl. Hoheit, der Herr Prinzregent regiert, ein kunstsinniger Monarch, denn der König war schwermütig, s` Bier noch dunkel, die Menschen waren typisch, die Burschen schneidig, die Madl´n sittsam, und die Honoratioren a bisserl vornehm- und a bisserl leger Es war halt noch vieles in Ordnung damals- denn für Ordnung und Ruhe sorgte die Gendarmerie- und für die Gerechtigkeit das kgl. Amtsgericht. Die Schlusszene lautet: Das leben geht weiter-ob Freispruch oder Zuchthaus, auch in der guten alten Zeit, und auf die Guillotine hat unser oider Herr Rat eh´no keinen geschickt. Eine liabe Zeit-trotz der Vorkommnisse-menschlich halt, darum kommt es immer wieder zu diesen Szenen in kgl. bayer. Amtsgericht.
Martin Hoelzl (geb. 1969) am 29.05.2007: Wie ich schon schrieb, bin ich einer der größten Fans dieser Serie. Ihr könnt euch vorstellen wie sehr ich mich über das Erscheinen der DVD gefreut habe. ABER (ich will ja nicht undankbar sein) ABER: 4 (!) Folgen auf einer DVD? 4 Folgen? das macht bei 52 Sendungen 13 DVDs á 20 Euro? Mehr sag ich nicht ....
Philipp (geb. 1983) am 02.05.2007: Wobei man deutlich heraushören kann, dass der Herr Verteidiger eindeutig württembergischer Herkunft ist und nicht den Typus der bayrischen Schwaben aus dem Gebiet zwischen Iller und Lech vertritt, die schließlich auch zu den Untertanen des gütigen Herrn Prinzregenten gehörten. :-)
Walter (geb. 1955) am 24.01.2007: Bitte nicht vergessen, dass in vielen Folgen Thomas Reiner als Verteidiger? oder Staatsanwalt? mitspielte. Er stellte mit seinem blasierten Auftreten, seiner pedantischen Art, seinem gestelzten, genäselten Schwäbisch einen (stark überzeichneten) Gegenpart zur legeren, jovialen und humorvollen bajuwarischen Natur des "Herrn Rat" dar. Könnte man ihn nicht in die Liste der Darsteller mit aufnehmen?
alf (geb. 1955) am 08.09.2006: Eine frechheit daß die weiteren folgen nicht endlich auf DVD erscheinen. Glaubt der Lizenznehmer er kann die leut verarschen, der soll mal voranmachen. Es sind schließlich Erinnerungen an eine vergangene zeit.
◀ zurück
Kommentare 1–10 von 48
weiter ▶
DVD-News: Königlich Bayerisches Amtsgericht - Folgen 45-48 erscheint am 22.09.2014 hier bestellen
kein Bild vorhandenFolgen 45-48 (DVD) Folgen 41-44Folgen 41-44 (DVD) Folgen 37-40Folgen 37-40 (DVD) Folgen 33-36Folgen 33-36 (DVD) Folgen 29-32Folgen 29-32 (DVD) Folgen 25-28Folgen 25-28 (DVD)