Knall-Cops

    Knall-Cops

    USA 1991–1992 (Pacific Station)
    Deutsche Erstausstrahlung: 14.04.1994 Das Erste

    13 tlg. US Sitcom von Barry Fanaro, Mort Nathan, Kathy Speer und Terry Grossman, Regie: James Burrows (Pacific Station; 1991).

    Wie oft ist eine ordentliche ausländische Serie durch einen schrecklichen deutschen Titel verhunzt worden? Hier weckt die deutsche Version ausnahmsweise genau die richtigen Assoziationen: Rob Ballard (Robert Guillaume) ist der einzige zurechnungsfähige Polizist auf der Wache in Venice, Kalifornien. Frischgebackener Chef ist das unfähige Muttersöhnchen Kenny Epstein (Joel Murray), sein neuer Partner wird Richard Capparelli (Richard Libertini), der gerade aus einer psychiatrischen Behandlung zurückgekehrt ist; weitere Fehlbesetzungen sind der Lustmolch Al Burkhardt (Ron Leibman) und der fette Vizepolizeipräsident Hank Bishop (John Hancock). Was an Verrückten nicht auf der Wache arbeitet, landet bestimmt bald als Inhaftierter darin.

    Die Folgen waren 30 Minuten lang; die ARD zeigte sie donnerstags gegen Mitternacht. (aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier)

    Cast & Crew